Sie sind hier: Startseite / Benutzer / ISTN Karlsruhe Volker Mai Institut für systemische Beratung, Therapie und Supervision
Print

Das Angebot des ISTN Karlsruhe Volker Mai

Neben den DGSF-anerkannten Weiterbildungsgängen systemische Beratung, Therapie, Supervision und Coaching verfügen wir über ein differenziertes Angebot an Workshops. Im Großraum Karlsruhe nutzen und unterstützen wir auf diesem Weg ein Netzwerk für systemische Praktiker in vielfältigen Arbeitsfeldern. In unseren modernen Seminaräumen verfügen wir mit 254 qm über optimale Bedingungen, sowie eine umfassende Bibliothek in Kooperation mit dem Carl Auer Verlag.

Wir sind...

ein ankkreditiertes Mitgliedsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF). Unsere zertifizierten Weiterbildungen Systemische Beratung, Systemische Therapie, Systemisches Coaching und Systemische Supervision entsprechen den Richtlinien der DGSF und sind von dieser anerkannt. Die DGSF-zertifizierten Weiterbildungsgänge sind von den Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nach dem Bundesfreistellungsgesetz anerkannt. Gegründet wurde das ISTN 1998 von Volker Mai, Frank Steffens und Wolfgang Naumann. Heute verantwortet Volker Mai als Institutsleiter in Ettlingen bei Karlsruhe die Arbeit des Instituts.
 

Wir bieten...

neben unserem Weiterbildungs- und Seminarprogramm, ein differenziertes Beratungsangebot für Einzelpersonen, Paare, Familien, für Fachkräfte aus beraterischen, therapeutischen, psychosozialen und erzieherischen Bereichen und für Einrichtungen.

 

Unser Selbstverständnis:

Die Mitarbeiter/innen in psychosozialen Arbeitsfeldern und freiberufliche Berater / Therapeuten benötigen ein hohes Maß an Flexibilität im Umgang mit einer Vielfalt an Kontexten, z.B. mit den Kostenträgern, den Behörden, der Justiz sowie ambulanten und stationären Einrichtungen. Vor diesem Hintergrund haben sie zudem mit Klient/innen zu tun, die sich in schwierigen, kaum überschaubaren Situationen befinden. Diese Klient/innen erleben sich oft hilflos, ohne Handlungsspielräume und so erleben sich auch oft die Helfer. Mit Hilfe der systemischen Perspektive können komplexe Strukturen besser überblickt und neue Handlungsspielräume eröffnet werden. Das Ziel des professionellen Handelns liegt nach unserem Verständnis darin, eigene Handlungsspielräume zu erhalten und erweitern, um somit den Klient/innen beim Finden und Aktivieren ihrer Ressourcen und beim Entdecken neuer Lösungswege behilflich zu sein. Heinz von Förster bringt diese Haltung in seinem ethischen Imperativ wie folgt zum Ausdruck: „Handle stets so, dass mehrere Möglichkeiten entstehen“. In den Weiterbildungen werden die Grundlagen systemischen Denkens in der praktischen Arbeit in unterschiedlichen Settings vermittelt.

Über das Mitglied

Kontaktdaten

ISTN Karlsruhe
Institut für Systemische Beratung,
Therapie und Supervision
Hauptstraße 62
76275 Ettlingen
DEUTSCHLAND

Tel: +49 7243 219562
Fax: +49 7243 219563

Email: kontakt@istn-karlsruhe.de
Internet: http://www.istn-karlsruhe.de

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Supervision
Systemische Therapie
Systemisches Coaching

Stand: 14.08.2017 12:38