Sie sind hier: Startseite / Benutzer / Systemisches Institut Volkmar Abt / Systemisch-lösungsorientierte Beratung und Gesprächsführung
Print

Systemisch-lösungsorientierte Beratung und Gesprächsführung


Systemische Beratung

Volkmar Abt
Jörn Harms

Systemisches Arbeiten und Beraten I Kompakter Grundlagenkurs mit der Option zur Weiterqualifizierung im Aufbaucurriculum "Systemisches Arbeiten und Beraten II - Systemische/r Berater/in DGSF" Für alle Berufsgruppen (auch Berufsanfänger/innen und Student/nnen), die in unterschiedlichen Arbeitskontexten, wie z.B. Beratung, Therapie, Coaching, Team- und Gruppenarbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, (Heil-) Pädagogik, Kinder- und Jugendarbeit, Eltern- und Familienarbeit, Klinische Kontexte, Seelsorge, etc) Menschen in schwierigen Lebenslagen und Veränderungsprozessen beraten und begleiten und hierfür systemisch-lösungsorientierte Modelle integrieren wollen ohne gleich eine umfangreiche Beraterweiterbildung zu machen, aber mit der Option der späteren Weiterqualifizierung


Bayern

86199

Augsburg


23.09.2019 09:00

26.05.2020 18:30

Die Verbindung von systemischen mit lösungsorientierten Ansätzen fördert Entwicklung und Kompetenzen durch Aktivierung von Ressourcen und Stärken im Rahmen verschiedener Beratungs- und Gesprächskontexte.Der Grundlagenkurs befähigt Sie zur Anwendung systemisch- lösungsorientierter Beratungs- und Gesprächsführungsmodelle in Ihrem jeweiligen Arbeitskontext. Neben theoretischen Inputs und Kleingruppenübungen steht vor allem Ihre Praxis im Mittelpunkt. Sie werden miteinander an Ihren konkreten Zielen, Anliegen und Arbeitssituationen experimentieren und üben und Raum haben, um Erfolge und Erfahrungen mit KollegInnen auszutauschen. Weiterbildungsrahmen: 10 Tage in 5 Modulen Gesamtstunden in den 5 Modulen: 100 UE, aufgeteilt in die Anteile 70 UE systemische Theorie/Methodik, 20 UE systemische Supervision/Fallarbeit, 10 UE systemische Selbsterfahrung Themenauszug in 5 Modulen Grundlagen und Haltungen systemisch-lösungsorientierter Beratung Rolle und Selbstverständnis systemischer BeraterInnen Beratung als Übergangsritual, Auftragsklärung, Arbeitsbündnis Lernen von den Pionieren:V. Satir, S. Minuchin, L. Boscolo, Ceccin u.a. Systemische Hypothesenbildung und Sinnhaftigkeit von Symptomen Kooperationsorientierte Berater-Klient- Beziehungen Lösungsorientierung und Ressourcenaktivierung Kreative Methoden aus dem systemischen Handwerkskoffer Theorie und Praxis des Reflecting Teams Umgang mit sog. „Rückfällen“/Rückfallprophylaxe Beratungsabschluss und Übergangsgestaltung Anmeldung und Infos:https://www.systemisches-institut.de/loberatung.html

Ja
Über das Mitglied

Kontaktdaten

Systemisches Institut Augsburg
Göggingerstraße 105 a
86199 Augsburg
DEUTSCHLAND

Tel: 0821-2427757

Email: info@systemisches-institut.de
Internet: http://www.systemisches-institut.de

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Supervision
Systemische Therapie
Systemisches Coaching

Stand: 22.11.2018 17:30