Sie sind hier: Startseite / Benutzer / Katarina Vojvoda-Bongartz, Margit Löchte, Markus Bongartz / "Einladung ins Wunderland" - Die bezaubernde Welt systemischer Interventionen mit Dr. Carmen Beilfuß
Print

"Einladung ins Wunderland" - Die bezaubernde Welt systemischer Interventionen mit Dr. Carmen Beilfuß

Die systemische Therapie hat mit ihren paradoxen Interventionen Geschichte geschrieben – vor allem damit: die Dinge ganz anders zu sehen. Systemisches (Quer-) Denken bildet die Grundlage wirksamer Veränderungsimpulse und setzt heute auf eine hohe Variabilität in der Gestaltung „guter Interventionen“. Die TherapeutIn ist nicht nur GastgeberIn Mut machender Gespräche, sondern einfühlsame ZuhörerIn, kreative InterviewerIn, feinsinnige BeobachterIn, LösungsvisionärIn, GeschichtenschreiberIn und IdeenverschenkerIn in einem. Dieses therapeutische „Multi-Tasking“ ist nicht in erster Linie eine Frage von Talent, sondern von Engagement, Ideenfreude und gutem Handwerkszeug. Das Seminar bietet Einblicke in systemische Interventionsprogramme – von der Geburt der Idee bis zu ihrer Ausformulierung. Neben vielen erprobten Tools erhalten Sie einen wertvollen Schubs, Ihre eigene Kreativität wieder zu entdecken. Gönnen Sie sich ruhig - wie die berühmte Alice im Wunderland - sechs unmögliche Gedanken vor dem Frühstück, staunen sie über Familienobelisken, umrunden Sie Liebesbäume, laden Sie die Fee des Lächelns zum 5-Uhr-Tee ein, probieren Sie Schmetterlingsinterventionen und Traumkugeln, verweilen Sie auf Genussinseln, verschenken Sie Superbussis und geheimnisvolle Zeitbringer – kurzum entdecken Sie wunderbare Möglichkeiten! Hinweis auf Nebenwirkungen: Bedauerlicherweise wird es nach Einsatz dieser verzaubernden Ideen unmöglich sein, anderen Menschen nicht in Erinnerung zu bleiben!

Workshops/Seminare

Dr. Carmen Beilfuß, Dipl. Psychologin, Approbierte Psychologin, Kassenzulassung, Supervisorin (BDP, SG, DGSF), Lehrtherapeutin für Systemische Therapie (SG, DGSF), Autorin

Die systemische Therapie hat mit ihren paradoxen Interventionen Geschichte geschrieben – vor allem damit: die Dinge ganz anders zu sehen. Systemisches (Quer-) Denken bildet die Grundlage wirksamer Veränderungsimpulse und setzt heute auf eine hohe Variabilität in der Gestaltung „guter Interventionen“. Die TherapeutIn ist nicht nur GastgeberIn Mut machender Gespräche, sondern einfühlsame ZuhörerIn, kreative InterviewerIn, feinsinnige BeobachterIn, LösungsvisionärIn, GeschichtenschreiberIn und IdeenverschenkerIn in einem. Dieses therapeutische „Multi-Tasking“ ist nicht in erster Linie eine Frage von Talent, sondern von Engagement, Ideenfreude und gutem Handwerkszeug. Das Seminar bietet Einblicke in systemische Interventionsprogramme – von der Geburt der Idee bis zu ihrer Ausformulierung. Neben vielen erprobten Tools erhalten Sie einen wertvollen Schubs, Ihre eigene Kreativität wieder zu entdecken. Gönnen Sie sich ruhig - wie die berühmte Alice im Wunderland - sechs unmögliche Gedanken vor dem Frühstück, staunen sie über Familienobelisken, umrunden Sie Liebesbäume, laden Sie die Fee des Lächelns zum 5-Uhr-Tee ein, probieren Sie Schmetterlingsinterventionen und Traumkugeln, verweilen Sie auf Genussinseln, verschenken Sie Superbussis und geheimnisvolle Zeitbringer – kurzum entdecken Sie wunderbare Möglichkeiten! Hinweis auf Nebenwirkungen: Bedauerlicherweise wird es nach Einsatz dieser verzaubernden Ideen unmöglich sein, anderen Menschen nicht in Erinnerung zu bleiben!

17

Baden-Wuerttemberg

78315

78315 Radolfzell am Bodensee

Seestraße 17

19.09.2018 10:00

20.09.2018 17:00

unter www.bodensee-institut.de

Nein
Über das Mitglied

Kontaktdaten

Bodensee-Institut
für systemische Therapie und Beratung

Seestraße 17
78315 Radolfzell
DEUTSCHLAND

Tel: +49 7732 822216
Fax: +49 7732 820623

Email: post@bodensee-institut.de
Internet: http://www.bodensee-institut.de

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Therapie

Stand: 16.03.2018 16:55