Sie sind hier: Startseite / Benutzer / Katarina Vojvoda-Bongartz, Margit Löchte, Markus Bongartz / Systemisch-transkulturelle Beratung von geflüchteten Menschen mit K. Vojvoda-Bongartz
Print

Systemisch-transkulturelle Beratung von geflüchteten Menschen mit K. Vojvoda-Bongartz

Rahmendaten

Bodensee-Institut für systemische Therapie und Beratung
Ort Seestraße 17
78315 78315 Radolfzell am Bodensee
Baden-Wuerttemberg
Anfang 27.11.2017 10:00 Uhr
Ende 28.11.2017 17:00 Uhr
Plätze 17

Workshops/Seminare

Kursleitung

  • Katarina Vojvoda-Bongartz, Dipl.-Soz.päd./Soz.arb., Lehrende für systemische Therapie, Beratung und Coaching (DGSF), Supervisorin

Zielgruppe / Kurzinfo

In den letzten zwei Jahren sind ca. 2 Millionen Menschen überwiegend aus der orientalen Welt nach Deutschland geflüchtet. Vielen wurde der Flüchtlingsstatus anerkannt, sie konnten aus den Notunterkünften ausziehen und nehmen an Sprach- und Integrationskursen teil. Bis heute fühlen sich diese Menschen häufig identitäts- und heimatlos und mit den vielen neuen Eindrücken in Deutschland überfordert. Mit dem Gefühl von Sicherheit, das sie hier erleben, können sie diese Erfahrungen in einer systemischen Beratung bearbeiten, neue transkulturelle Lebensentwürfe entwickeln und diese in ihre Biografie integrieren. Viele Geflüchtete haben in ihrem Heimatland und auf der Flucht extrem belastende bzw. traumatisierende Ereignisse erlebt und brauchen professionelle Hilfe. Mit Unterstützung von systemisch ausgerichteten Stabilisierungsmethoden in Verbindung mit ihren eigenen kulturellen Genesungs- und Krankheitskonzepten können sie Linderung für ihre Seelen finden. In diesem Seminar können MitarbeiterInnen ein Grundverständnis für ein migrantisches Leben kennen lernen, das einerseits durch Heimweh und Gefühle von Hilflosigkeit und andererseits durch Überkompensation und hohe Integrationswünsche geprägt ist. Mit kreativen und erfahrungsorientieren Methoden wie z.B. dem Genogramm, dem Tetralemma, Landkarten und Mindmaps werden die Themen Heimat, Migration, Fremdheit, Identität und Zukunft bearbeitet. Darüber hinaus werden die für die orientale Kultur typischen Krankheits- und Genesungskonzepte vorgestellt und gezeigt, wie sie für die Stabilisierung von Menschen mit belastenden oder traumatischen Erfahrungen hilfreich genutzt werden können. Frau Berna Horozoglu wird in einem Experteninterview mit den TeilnehmerInnen Einblicke in die orientalisch-arabische Welt eröffnen.

Weitere Informationen

unter www.bodensee-institut.de
Über das Mitglied

Kontaktdaten

Bodensee-Institut
für systemische Therapie und Beratung

Rosenweg 1
78315 Radolfzell
DEUTSCHLAND

Tel: 07732-82 22 16
Fax: +49 07732 820623

Email: post@bodensee-institut.de
Internet: http://www.bodensee-institut.de

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Therapie
Systemisches Coaching

Stand: 12.09.2017 10:41