Sie sind hier: Startseite / Benutzer / Katarina Vojvoda-Bongartz, Margit Löchte, Markus Bongartz / Fortbildung PEP I mit Dr. Michael Bohne
Print

Fortbildung PEP I mit Dr. Michael Bohne

Rahmendaten

Bodensee-Institut für systemische Therapie und Beratung
Ort Seestraße 17
78315 78315 Radolfzell am Bodensee
Baden-Wuerttemberg
Anfang 08.11.2017 14:00 Uhr
Ende 10.11.2017 13:00 Uhr
Plätze 20

Workshops/Seminare

Kursleitung

  • Dr. med. Michael Bohne, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiter des Fortbildungsinstituts PEP, Auftrittscoach

Zielgruppe / Kurzinfo

08.-10. November 2017 Fortbildung PEP I Gefühle bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmungen. Deshalb erscheint es nur logisch, den Körper bei der Veränderung parafunktionaler Emotionen mit einzubeziehen. PEP ist eine achtsamkeitsbasierte, die Selbstwirksamkeit aktivierende Zusatztechnik, die sich gut in die allgemeine Psychotherapie, ins Coaching, in die Stressmedizin, in die psychosomatische Grundversorgung und in die Traumatherapie integrieren lässt. Mit PEP lassen sich parafunktionale Emotionen vergleichsweise leicht und schnell und trotzdem anhaltend verändern. In der PEP werden parafunktionale Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster durch eine Verstörung neuronaler Netzwerke mittels bifokal-multisensorischer Stimulationen (z.B. Klopfen) verändert. Die Selbstbeziehung wird konsequent durch Selbstakzeptanzübungen verbessert, was erfahrungsgemäß auch zu einer Steigerung des Selbstwertgefühls und der Resilienz führt. Für TherapeutInnen hat sich PEP als selbstfürsorglicher Schutz vor Burnout und sekundärer Traumatisierung bewährt. Durch die Integration von PEP in die bekannten Behandlungsmethoden ergeben sich trotz der ungewöhnlichen Veränderungsgeschwindigkeit erstaunlich tief greifende Wirkungen. Ein wesentlicher Faktor zur Steigerung der Wirksamkeit und zur Verbesserung der Psychohygiene der TherapeutInnen und Coaches ist die Integration von wertschätzendem Humor und einer Haltung von Zuversicht und Leichtigkeit - auch bei so genannten „schweren Themen“. Auch deshalb haben in nur sieben Jahren 1900 ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen und Coaches die Fortbildung besucht. Das Seminar richtet sich an ÄrztInnen, Psycho- und TramatherapeutInnen, Coaches, HeilpraktikerInnen und SpezialtherapeutInnen. Leitung: Dr. med. Michael Bohne, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiter des Fortbildungsinstituts PEP, Auftrittscoach Termin: 08.-10. November 2017, Mittwoch: 14:00 -19:45 Uhr, Donnerstag: 9:00 -18:15 Uhr, Freitag 9:00 -13 :00 Uhr Seminarort: Bodensee-Institut für systemische Therapie und Beratung Seestraße 17, 78315 Radolfzell Kosten: 600,00 Euro

Weitere Informationen

unter www.bodensee-institut.de
Über das Mitglied

Kontaktdaten

Bodensee-Institut
für systemische Therapie und Beratung

Rosenweg 1
78315 Radolfzell
DEUTSCHLAND

Tel: 07732-82 22 16
Fax: +49 07732 820623

Email: post@bodensee-institut.de
Internet: http://www.bodensee-institut.de

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Therapie
Systemisches Coaching

Stand: 12.09.2017 10:45