Sie sind hier: Startseite / Benutzer / Sobi - Sozialpädagogisches Bildungswerk / Systemisch Denken & Handeln im Spannungsfeld Schule | Bildungsurlaub April 2021
Print

Systemisch Denken & Handeln im Spannungsfeld Schule | Bildungsurlaub April 2021


Workshops/Seminare

Annette Just, Dr. phil.; Studium der Sozialpädagogik und Erziehungswissenschaften; Weiterbildungen in Montessori- Pädagogik, klientenzentrierter Gesprächsführung; als systemische Familienberaterin und -therapeutin sowie sytemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin. Gründerin und Leiterin des Instituts für Schulsozialpädagogik in Münster; langjährige Erfahrung in der praktischen Schulsozialarbeit und Weiterbildungsleiterin für systemisch orientierte Schulsozialarbeit in Münster und Berlin; Lehrbeauftragte an der Freien Universität Berlin; eigene Praxis für Beratung und Therapie in Münster. Systemische Lehrtherapeutin (DGSF).

Systemisch denken und handeln ist das eine – Spannungsfeld Schule das andere. Passt das überhaupt zusammen? Dieser Bildungsurlaub setzt sich damit auseinander, wie es gelingen kann, den Blick genau darauf zu richten, eine klare Haltung zu entwickeln und unvoreingenommen handeln zu können.

16

Nordrhein-Westfalen

48143

Münster

Achtermannstraße 10-12

19.04.2021 09:00

23.04.2021 16:30

Mit dem Bildungsurlaub „Systemisch Denken und Handeln im Spannungsfeld Schule“ wird ein Andersdenken vermittelt, um neu zu verstehen. Es wird gezeigt, Schule aus einer anderen Perspektive mit einem anderen Blick zu betrachten. Vielfalt und Eigensinnigkeit von Systemen sind immer auch mit den Realitäten und Sichtweisen von Handelnden verbunden. Und Vielfalt und Eigensinnigkeit des Systems Schule prägen den schulischen Alltag. Jedes einzelne System, als Gruppe oder Familie, handelt nach seinen gelernten inneren Strukturen. Der Bildungsurlaub wird daran ansetzen, wie soziale Systeme funktionieren, wie sie eingebettet sind in einem Netz von anderen, wie Verhalten und Begründungszusammenhänge entstehen. Darüber hinaus wird die Wichtigkeit von Beziehungsgestaltungen verdeutlicht und erläutert, wie wichtig es ist, Verhaltensmuster zu erkennen. Dabei ist es entscheidend, nicht nur auf den Einzelnen zu gucken, der vermeintlich nicht funktioniert, sondern das Umfeld mitzudenken, in dem etwas passiert. Denn jedes Verhalten geschieht in einem Kontext. Soziale Systeme sind auf Kommunikation angewiesen, sonst könnten sie nicht überleben. Termin: 19. - 23.04.2021 | Mo - Do 09:00 - 16:30 Uhr, Fr 09:00 - 16:00 Uhr | 40 Ustd Kosten: 439/361 € Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.sobi-muenster.de

Nein