Sie sind hier: Startseite / Benutzer / tandem PRAXIS & INSTITUT / "Boxenstopp" für Führungskräfte mit formaler oder Lateraler Leitungsverantwortung
Print

"Boxenstopp" für Führungskräfte mit formaler oder Lateraler Leitungsverantwortung


Workshops/Seminare

Den eigenen Verantwortungsbereich überprüfen und zukunftsorientiert gestalten. Ein Seminar mit Maja Dorothea Schellhorn am 10. März 2021 in Freiburg.

Zielgruppe: An wen richtet sich das Seminar? Das Seminar richtet sich an Leitungskräfte, die verantwortlich sind für kleine Organisationen oder für eine Abteilung, ein Projekt oder einen Teilbereich in einer größeren Organisation, wie einer Institution, einem Verband, einem Unternehmen o.Ä. Es sind gleichermaßen Personen angesprochen, die formal zugeordnete Mitarbeitende haben, als auch Personen, die lateral führen, also Kooperationen sichern müssen mit Menschen, die ihnen nicht formal zugeordnet sind.

12

Baden-Wuerttemberg

79104

Freiburg

Wintererstr. 4

10.03.2021 09:30

10.03.2021 17:00

„Boxenstopp“ für Führungskräfte - Rennfahrer*innen machen Boxenstopps. Sie nutzen sie, um aufzutanken und um ihr kostbares Fahrzeug einem schnellen Check zu unterziehen. Und das tun sie möglichst, bevor kleine Umwuchten zu einem ernsten Problem geworden sind. Inwiefern haben Sie in Ihrem Führungsalltag einen Boxenstopp – einen prägnanten, intensiven und inspirierenden Rahmen, in dem Sie kurz innehalten und Ihr „Fahrzeug", also Ihre Organisationseinheit kritisch in den Blick nehmen? Innehalten, um relevante – vielleicht sogar brisante – Themen vertraulich, interdisziplinär und über den Tellerrand hinaus mit erfahrenen Kolleg*innen zu reflektieren? Um Ihren Organisationsbereich oder Ihr Projekt auf Funktionalität zu überprüfen, zu pflegen und zu stärken, und um zu erkennen, wo Veränderungen vorgenommen werden sollten? Unter den Bedingungen von hoher Arbeitsdichte und hohem Arbeitstempo findet sich kaum Raum für ein Innehalten. Schnell ändern sich die äußeren Rahmenbedingungen – man spricht von „nachhaltig volatilen Zeiten“ – und das findet seinen Niederschlag auch intern in den Organisationen. Es gibt verschiedene Anzeichen, die darauf hinweisen, dass Klärungen, Anpassungen oder Weiterentwicklungen nötig sind: Möglicherweise gibt es Spannungen oder Konflikte, die in den Beziehungen ausgetragen werden, aber von organisationalen Ursachen herrühren; möglicherweise gibt es ungleiche Arbeitsbelastungen; eventuell gibt es Sinn- oder Motivationskrisen oder unspezifischen „Sand im Getriebe“. Vielleicht ist Ihr Arbeitsbereich aber auch bestens aufgestellt, und Sie möchten konkretisieren, wie Sie das für die Zukunft sichern und verstetigen können. Mit dem „Boxenstopp“ bieten wir einen Tag an, an dem Sie aus dem Alltagsgeschehen heraustreten und sich der Frage widmen: „Was braucht mein Arbeitsbereich, um weiterhin oder wieder neu stark „ins Rennen gehen“ zu können?" Wir reflektieren über diese Fragen: • Was stärkt und trägt uns? Wo verlieren wir Energie oder Ressourcen oder Wirksamkeit? • Welche Signale gibt es für Klärungs-, Handlungs- oder Veränderungsbedarf? Was müssen wir genauer in den Blick nehmen? • Was sind Entwicklungen, auf die wir eine Antwort finden müssen und wollen? • Was sind die Hebel, an denen wir ansetzen wollen und können, um Anpassungen vorzunehmen oder Verbesserungen zu erreichen? Achtung: Der Fokus dieses Tages liegt nicht auf der Strategieentwicklung nach außen, sondern auf dem System Ihres Arbeitsbereichs. __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Inhalte und Ziele: Wie profitieren Sie vom Seminar? Das Seminar bietet eine konzentrierte, fokussierte Reflexion zur Organisationsentwicklung für Führungskräfte der mittleren Leitungsebenen oder Projektverantwortliche, insbesondere in sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern. Die Teilnehmenden bekommen praktische Hinweise, wie sie die Weiterentwicklung ihres Arbeits- bzw. Verantwortungsbereichs angehen können. Folgende Inhalte stehen im Mittelpunkt: Fokussierte Diagnose der Stärken und der Schwächen des aktuellen Verantwortungsbereiches // Feststellen des vorrangigen Klärungs- oder Veränderungsbedarfs bzw. der notwendigen oder lohnenden Entwicklungsrichtungen // Finden von konkreten Ansatzpunkten und Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf Strategie, Struktur und/oder Kultur, um den Arbeitsbereich robust, stark und zukunftsorientiert zu gestalten ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Wie wird gearbeitet? Die Referentin gibt Impulse aus dem Bereich der Organisationsentwicklung (i.d.R. nach den Konzepten der Trigon-Entwicklungsberatung) und stellt Tools zur Verfügung, die leicht anwendbar und zugleich sehr hilfreich und wirkungsvoll sind. Anhand dieser Tools wird in Teilgruppen und in der Gesamtgruppe analysiert und reflektiert. Wir arbeiten entlang der Fragen der Teilnehmenden mit Elementen der Supervision und der kollegialen Beratung. Die Teilnehmenden sind eingeladen und werden gebeten, Fragestellungen aus ihrem Arbeitsfeld einzubringen. ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Termin und Arbeitszeiten: Mittwoch, den 10. März 2021, 09.30 – 12.00 und 13.30 – 17.00 Uhr ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Teilnehmer*innenzahl: Am Seminar können maximal 12 Personen teilnehmen. ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nein
Über das Mitglied

Kontaktdaten

tandem - Praxis & Institut
Jochen Leucht

Wintererstraße 4
79104 Freiburg
DEUTSCHLAND

Tel: 0761-45895633

Email: institut@tandem-freiburg.org
Internet: http://www.tandem-freiburg.org

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Supervision
Systemische Therapie
Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie
Systemisches Coaching

Stand: 31.08.2020 10:45
Aktuelles Weiterbildungsangebot dieses Institutes
29.10.2020 - 30.10.2020
Onlineseminar „Suizidalität in Beratung (Psycho-)Therapie und Pädagogik - Die Sprachlosigkeit im System beenden“
30.10.2020 - 30.10.2020
Onlinekonferenz „Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI) - In Sozialarbeit, Beratung und Therapie – Einordung und Ausblick“
02.11.2020 - 03.12.2020
„Partnerschaft und Trauma – eine brisante Verbindung“
06.11.2020 - 12.06.2021
5. Kompaktkurs Systemisch-integrative Paarberatung und -therapie
18.11.2020 - 19.11.2020
Onlineseminar „Systemische Traumapädagogik: Phänomen Trauma und die Bedeutung für die soziale Arbeit - Grundlagenwissen für den Umgang mit traumatisierten Menschen in Sozialarbeit und Pädagogik“
23.11.2020 - 16.06.2023
22. Kurs Systemische Beratung
30.11.2020 - 01.12.2020
Skulpturen und systemische Strukturaufstellungen - Seminar für Praktiker*innen aus Beratung, Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit
04.12.2020 - 13.05.2023
23. Kurs Systemische Beratung
05.12.2020 - 15.09.2023
„7. Kurs Systemische Supervision und Systemisches Coaching”
11.12.2020 - 28.07.2023
24. Kurs Systemische Beratung
14.12.2020 - 15.12.2020
Onlineseminar: Aussichtslose und beratungsresistente Fälle!? - Ein praktisches und lösungsorientiertes Konzept für die Beratung und Therapie von „schwierigen Fällen“
14.12.2020 - 22.06.2021
„5. Kompaktkurs Systemisches Coaching - Ein achtsamkeitsorientierter Ansatz der systemischen Coaching-Praxis”
16.12.2020 - 04.03.2022
4. Kompaktkurs „Systemisch Kompakt“ - Einführung in das systemische Denken und Handeln
19.12.2020 - 09.05.2024
3. Kurs Systemische Therapie/Familientherapie und achtsamkeitsbasierte Praxis
11.01.2021 - 12.01.2021
Von der Scham zur Menschenwürde - Zur Bedeutung von Scham und Schamabwehr in Therapie, Beratung, Pädagogik und Sozialarbeit (2021)
12.01.2021 - 13.10.2023
27. Kurs Systemische Beratung (Blended Learning)
13.01.2021 - 14.01.2021
Onlineseminar: Depression aus systemischer Sicht (2021)
04.02.2021 - 04.02.2021
DGSF-Fachtag: Gregory Bateson - ein ökosystemisches Weltbild fürs 21. Jahrhundert?
15.02.2021 - 16.02.2021
Onlineseminar: Wirksame Einzelberatung bei hochstrittiger Elternschaft - ACT: ein neuer Ansatz in der Trennungs- und Scheidungsberatung
17.02.2021 - 18.02.2021
Onlineseminar: Beratung zwischen Tür und Angel - Kurzgespräche professionell und systemisch führen
25.02.2021 - 25.02.2021
DGSF-Fachtag: Ronald D. Laing - Weisheit, Wahnsinn, Torheit und Familie
26.02.2021 - 27.02.2021
Konflikte systemisch verstehen und praxisnah begleiten - Maps und Tools für Beratung, Coaching, Personalentwicklung
08.03.2021 - 07.10.2022
28. Kurs (Anschlusskurs) Systemische Beratung
09.03.2021 - 10.03.2021
Onlineseminar: Rechtsradikalismus und -extremismus im Kontext von Beratung, Therapie und Pädagogik erkennen und damit umgehen
10.03.2021 - 10.03.2021
"Boxenstopp" für Führungskräfte mit formaler oder Lateraler Leitungsverantwortung
19.03.2021 - 01.09.2023
26. Kurs (Ferienkurs) Systemische Beratung (mit DGSF Anerkennung)
23.03.2021 - 24.03.2021
Raus mit der Stimme! - Stimme und Sprache als Beziehungsträger in Beratung, Therapie und im Führungsalltag entdecken
29.03.2021 - 01.04.2021
Onlineseminar: Signs of Safety - ein innovativer Ansatz für Kinderschutz und Gefährdungsabklärung
29.03.2021 - 31.03.2021
Bindungswissen für die systemische Praxis: "Bindung ist (fast) alles - Ist ohne Bindung alles Nichts?"
12.04.2021 - 24.07.2021
2. Onlinekurs zur Qualifizierung als Systemische/r Onlineberater*in - Grundlagen textbasierter Beratungskommunikation
22.04.2021 - 22.04.2021
DGSF-Fachtag: Wie Kinder wieder lachen lernen - Hilfe nach dem Trauma
26.04.2021 - 14.07.2021
Onlineseminar: Coach für neue Autorität - Das Konzept der professionellen Präsenz nach Haim Omer
26.04.2021 - 14.07.2021
Onlineseminar: Coach für neue Autorität - Das Konzept der professionellen Präsenz nach Haim Omer
26.04.2021 - 24.11.2023
29. Kurs Systemische Beratung
27.04.2021 - 28.04.2021
Onlineseminar "Psychische Störungsbilder aus systemischer Sicht - Ein systemisches Denk- und Handlungsmodell für Praktiker*innen aus Beratung, Pädagogik und Sozialarbeit"
17.05.2021 - 18.05.2021
Burnout Prophylaxe - Ausbrennen muss nicht sein!
19.05.2021 - 21.05.2021
Kinder aus der Klemme - Interventionen für Familien in hochkonflikthaften Trennungen
25.05.2021 - 26.05.2021
Hilfeplangespräche und Standortbestimmungen systemisch gestalten
27.05.2021 - 29.05.2021
Autonomie und Eigensinn - Handwerkszeug für die systemische Sozialarbeit
03.06.2021 - 04.06.2021
Onlineseminar: Einführung in die Compassion Focused Therapy (CFT)
07.06.2021 - 09.09.2021
5. Kompaktkurs Systemische Traumapädagogik
10.06.2021 - 11.06.2021
Onlineseminar: Internetsucht und internetbezogene Störungen erkennen und verstehen - Prävention und Intervention für Beratung und Pädagogik
10.06.2021 - 02.02.2024
30. Kurs Systemische Beratung (mit DGSF-Anerkennung)
18.06.2021 - 18.06.2021
DGSF-Fachtag: Wie Sprache wirkt - über das Sprechen von, über und mit Klient*innen
21.06.2021 - 23.06.2021
Aussichtslose und beratungsresistente Fälle?! - Ein praktisches und lösungsorientiertes Konzept für die Beratung und Therapie von "schwierigen Fällen"
23.06.2021 - 24.06.2021
Überzeugend Auftreten mit präsenter Stimme und körperbewusster Kommunikation
25.06.2021 - 26.06.2021
Traumatisierte Frauen, Schwangerschaft, Elternschaft - Traumasensitive Beratung, Begleitung und Unterstützung
08.07.2021 - 09.07.2021
Kinder und Jugendliche in Therapie und Beratung - Systemisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Hinblick auf altersspezifische Themen und Entwicklungsaufgaben: Verbundenheit und Autonomie
22.07.2021 - 22.07.2021
„Wir Kinder der Gewalt - Wie Frauen und Familien bis heute unter den Folgen der Massenvergewaltigungen bei Kriegsende leiden“
02.08.2021 - 03.08.2021
Erzähl mir nichts vom Pferd! - Einführung in die pferdegestützte systemische Beratung
04.08.2021 - 05.08.2021
Transgenerationale Traumatisierung wahrnehmen, verstehen, behandeln
06.09.2021 - 15.02.2022
Let's talk about sex - Sexualität in systemischer Therapie und Beratung
20.09.2021 - 21.09.2021
Systemische Beratungskompetenz in der Pflege - vom Geben und Nehmen im Pflegealltag
08.10.2021 - 20.07.2023
6. Vertiefungs- / Aufbaukurs systemische Therapie mit Einzelnen, Paaren und Familien
18.10.2021 - 19.10.2021
Onlineseminar: Achtsamkeit: Grundlagen und Anwendung in Therapie, Beratung und Pädagogik
22.10.2021 - 22.10.2021
DGSF-Fachtag: Zur Wirksamkeit von systemischer Beratung und Therapie in Kontexten der sozialen Arbeit
26.10.2021 - 27.10.2021
Gewaltfreie Kommunikation - Nach dem Konzept von Marshall B. Rosenberg
28.10.2021 - 29.10.2021
Suizidalität in Beratung, (Psycho-)Therapie und Pädagogik - Die Sprachlosigkeit im System beenden
29.10.2021 - 07.06.2024
31. Kurs Systemische Beratung
05.11.2021 - 10.09.2022
6. Kompaktkurs Systemisches Coaching
13.11.2021 - 14.09.2024
32. Kurs Systemische Beratung (Wochenendkurs)
15.11.2021 - 16.11.2021
Beratung zwischen Tür und Angel - Kurzgespräche professionell und systemisch führen
15.11.2021 - 16.11.2021
Beratung zwischen Tür und Angel - Kurzgespräche professionell und systemisch führen
19.11.2021 - 28.11.2021
Mal was anderes! - Die Arbeit mit Kreativität und Intuition in der systemischen Beratung, Therapie, Supervision und im Coaching
19.11.2021 - 19.11.2021
Die Kunst der Kommunikation - Die Logik des Gelingens (und die Logik des Scheiterns)
20.11.2021 - 18.10.2024
8: Kurs Systemische Supervision und Coaching
29.11.2021 - 30.11.2021
Systemische Traumapädagogik: Phänomen Trauma und die Bedeutung für die soziale Arbeit
08.12.2021 - 17.02.2023
5. Kompaktkurs Systemisch Kompakt
17.12.2021 - 27.03.2025
4. Kurs Systemische Therapie / Familientherapie und achtsamkeitsbasierte Praxis
20.12.2021 - 21.12.2021
Von der Scham zur Menschenwürde (Dezember 2021)
Suche in der DGSF Weiterbildungsdatenbank