Sie sind hier: Startseite / Benutzer / tandem PRAXIS & INSTITUT / Erzähl mir nichts vom Pferd! - Einführung in die pferdegestützte systemische Beratung
Print

Erzähl mir nichts vom Pferd! - Einführung in die pferdegestützte systemische Beratung


Workshops/Seminare

Mit Anna Stempel-Romano

Das Seminar richtet sich an Berater*innen, Supervisor*innen und Coaches, die nach einer ersten und praxisnahen Einführung in die pferdegestütze systemische Beratung suchen. Vorerfahrungen in der Theorie und Praxis der systemischen Beratung werden vorausgesetzt.

12

Baden-Wuerttemberg

79104

Freiburg

Wintererstr. 4

02.08.2021 09:30

03.08.2021 17:00

Erzähl mir nichts vom Pferd: Pferdegestützte Beratungsformen erfreuen sich seit einigen Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Das hat nicht zuletzt etwas damit zu tun, welche Bedeutung Pferde in der menschlichen Geschichte und für die menschliche Entwicklung im Allgemeinen und im Persönlichen hatten und auch heute noch haben. Doch was hat die pferdegestützte Beratung, das pferdegestützte Coaching mit systemischen Ansätzen gemein? Warum eine Fortbildung, die beides verbindet? Im Gegensatz zu uns Menschen reagieren Pferde (genauso wie andere Tiere) immer ehrlich und aus dem Moment heraus. Sie spiegeln uns unsere eigenen Themen, ohne sich eine Meinung über uns zu bilden oder sich einzumischen. Klar, deutlich und unvoreingenommen. Diese Tatsache ermöglicht es uns, in Beratung, Coaching und Supervision, ehrliches, unvoreingenommenes Feedback für innere und äußere Prozesse zu erhalten. Pferde geben jedem in jeder Situation Raum, sich selbst zu begegnen; sie sprechen jeden von uns in unserem ganzen SEIN als Mensch an und fordern uns so zur Ehrlichkeit heraus, vor allem mit uns selbst. Pferde sind hochsensibel und spüren die Emotionen anderer Lebewesen auch auf Entfernung. Sie bemerken Veränderungen sofort und reagieren darauf. Das machen wir uns in der systemischen Begleitung zunutze. Auch systemische Methoden und Herangehensweisen ermöglichen oft eine neue Perspektive auf die aktuelle Situation und geben die Chance, neue Ideen und Lösungen zu entdecken. Das ist der Grund, warum sich die beiden Ansätze hervorragend in der beraterischen Arbeit verbinden lassen. So können beispielsweise lebensgroße systemische Aufstellungen eingesetzt und von dem Klienten/der Klientin gemeinsam mit dem Pferd betreten werden. Die Reaktionen des Pferdes lassen sich dann für die Beratung nutzbar machen; denn Pferde nehmen innere Vorgänge sehr deutlich wahr und reagieren entsprechend. Die zusätzliche Aufgabe eines Beraters/einer Beraterin ist bei dieser Arbeit, den Klient*innen das Pferdeverhalten zu erklären, also zu „übersetzen“. Die Kombination von systemischer Arbeit und pferdegestützten Ansätzen wird seit Jahren sehr erfolgreich eingesetzt, um zwischenmenschliche Themen in folgenden Bereichen zu klären, zu erkennen und zu bearbeiten: familiärer Kontext // beruflicher Kontext, im Team, in der Führung, in der Fallarbeit // Selbstreflexion und persönliche Entwicklung. // Vorerfahrungen mit Pferden sind dafür keine Voraussetzung. _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Inhalte und Ziele: Wie profitieren Sie vom Seminar? Im Seminar wird vor dem Hintergrund des systemischen Ansatzes gearbeitet. Nach einer theoretischen Einführung in die pferdegestützte systemische Beratung (Seminarraum) sammeln die Seminarteilnehmer*innen praxisnahe Erfahrungen mit Pferden als Co-Berater und erhalten zentrale Hinweise für die erfahrungsbasierte, pferdegestützte systemische Beratung (Reitplatz). Der Seminarbesuch lohnt sich für Sie, wenn Sie diesen außergewöhnlichen Ansatz in ihre beraterische oder supervisorische Tätigkeit integrieren wollen. Und wenn Sie ganz einfach die Chance nutzen wollen, Ihre eigene Berater*innenpersönlichkeit nochmal ganz neu kennenzulernen. _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Wie wird im Seminar gearbeitet? Das Seminar wird in zwei Settings stattfinden: Im Seminarraum werden die theoretischen Grundlagen der pferdegestützten systemischen Beratung eingeführt, um dann auf dem Reitplatz die praktische pferdegestützte systemische Arbeit in der Selbsterfahrung zu erleben. Im Seminar wird in einem Wechsel von theoretischen Impulsen, Praxisreflexion, Selbsterfahrung, moderierter Plenumsdiskussion, Kleingruppen und Einzelreflexion gearbeitet. Konkrete Übungen auf dem Reitplatz helfen, das Erlernte direkt zu erfahren; dabei wird nicht geritten. Die Begegnung mit einem oder mehreren Pferden findet vom Boden aus statt. Es geht zum Beispiel darum, sich gemeinsam mit dem Pferd zu bewegen, Pferde mit in die Aufstellungsarbeit einzubeziehen und die Reaktionen der Pferde auf das eigene Verhalten als Spiegel und Reflexionsanlass zu nutzen. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung wird in diesem Seminar vorausgesetzt. _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Termin und Arbeitszeiten: Montag, 02. August 2021, 09.30 bis 18.00 Uhr und Dienstag, 03. August 2021, 09.00 bis 17.00 Uhr _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Ort: Am ersten Seminartag: bis ca. 12:30 Uhr: tandem PRAXIS & INSTITUT, Wintererstraße 4, 79104 Freiburg // ab ca. 13:30 Uhr: Aussiedlerhof am Gallenbach, 79238 Ehrenkirchen (Wegbeschreibung folgt nach Anmeldung) Am zweiten Seminartag findet die Fortbildung ganztags auf dem Aussiedlerhof statt.

Nein
Über das Mitglied

Kontaktdaten

tandem - Praxis & Institut
Jochen Leucht

Wintererstraße 4
79104 Freiburg
DEUTSCHLAND

Tel: 0761-45895633

Email: institut@tandem-freiburg.org
Internet: http://www.tandem-freiburg.org

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Supervision
Systemische Therapie
Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie
Systemisches Coaching

Stand: 28.08.2020 11:07
Aktuelles Weiterbildungsangebot dieses Institutes
02.08.2021 - 03.08.2021
Erzähl mir nichts vom Pferd! - Einführung in die pferdegestützte systemische Beratung
04.08.2021 - 05.08.2021
Transgenerationale Traumatisierung wahrnehmen, verstehen, behandeln
06.09.2021 - 15.02.2022
Let's talk about sex - Sexualität in systemischer Therapie und Beratung
20.09.2021 - 21.09.2021
Systemische Beratungskompetenz in der Pflege - vom Geben und Nehmen im Pflegealltag
08.10.2021 - 20.07.2023
6. Vertiefungs- / Aufbaukurs systemische Therapie mit Einzelnen, Paaren und Familien
18.10.2021 - 19.10.2021
Onlineseminar: Achtsamkeit: Grundlagen und Anwendung in Therapie, Beratung und Pädagogik
22.10.2021 - 22.10.2021
DGSF-Fachtag: Zur Wirksamkeit von systemischer Beratung und Therapie in Kontexten der sozialen Arbeit
26.10.2021 - 27.10.2021
Gewaltfreie Kommunikation - Nach dem Konzept von Marshall B. Rosenberg
26.10.2021 - 07.12.2021
2. Onlinekompaktkurs "Online kann persönlich sein"
28.10.2021 - 29.10.2021
Suizidalität in Beratung, (Psycho-)Therapie und Pädagogik - Die Sprachlosigkeit im System beenden
29.10.2021 - 07.06.2024
31. Kurs Systemische Beratung
05.11.2021 - 10.09.2022
6. Kompaktkurs Systemisches Coaching
13.11.2021 - 14.09.2024
32. Kurs Systemische Beratung (Wochenendkurs)
15.11.2021 - 16.11.2021
Beratung zwischen Tür und Angel - Kurzgespräche professionell und systemisch führen
15.11.2021 - 16.11.2021
Beratung zwischen Tür und Angel - Kurzgespräche professionell und systemisch führen
19.11.2021 - 28.11.2021
Mal was anderes! - Die Arbeit mit Kreativität und Intuition in der systemischen Beratung, Therapie, Supervision und im Coaching
19.11.2021 - 19.11.2021
Die Kunst der Kommunikation - Die Logik des Gelingens (und die Logik des Scheiterns)
20.11.2021 - 18.10.2024
8: Kurs Systemische Supervision und Coaching
29.11.2021 - 30.11.2021
Systemische Traumapädagogik: Phänomen Trauma und die Bedeutung für die soziale Arbeit
08.12.2021 - 17.02.2023
5. Kompaktkurs Systemisch Kompakt
20.12.2021 - 21.12.2021
Von der Scham zur Menschenwürde (Dezember 2021)
Suche in der DGSF Weiterbildungsdatenbank