Sie sind hier: Startseite / Benutzer / Institut für Systemische Beratung, Therapie und Supervision (ISTN in Koblenz) / Systemische Praxis mit Kindern und Jugendlichen
Print

Systemische Praxis mit Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche in therapeutischen oder auch sozialpädagogischen Kontexten sind nicht elten „geschickte“ Klienten. Die Wirklichkeitskonstruktion, ein Verhalten als problematisch oder gar „behandlungsbedürftig“ zu sehen, findet in der Regel auf der Ebene der Erwachsenen statt. Was nicht heißt, dass die Kinder oder Jugendlichen keine Anliegen haben! Nur weichen sie eben durchaus mal ab von denen der Erwachsenenwelt. Wie nun als systemische Berater*innen und Therapeut*innen mit diesen unterschiedlichen Wirklichkeitskonstruktionen und bestenfalls Aufträgen hilfreich umgehen? Wie kann hier ein gelingender Kontakt entstehen? Welche Haltung ist gefragt? Welche Themen bringen die verschiedenen Entwicklungsalter mit sich und wie können diese altersentsprechend aufgegriffen werden? Welche Gestaltungs- und Spielräume können hier genutzt werden? Es gibt einige wunderbar inspirierende Ansätze in der systemischen und hypnotherapeutischen Methodenvielfalt, die in diesem Seminar theoretisch und vor allem praktisch vermittelt werden. Grundvoraussetzung aller Ansätze ist ein Blickwechsel von einer defizitorientierten zu einer gezielt ressourcenorientierten Analyse/Diagnostik, um darauf aufbauend weg von der „Problemtrance“ einen Stimmungswechsel zu schaffen und gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Eltern neue Lösungen zu kreieren. Das Externalisieren mittels Handpuppen, Tieren oder magischen Figuren als innere Helfer oder Repräsentanten von Problemen und Ressourcen, das Entwickeln von Lösungsbildern, der Einsatz von Geschichten und Metaphern, ein wenig Zauberei und nicht zuletzt körperorientierte Methoden sind nur einige der Möglichkeiten, spannungsvoll neue Impulse zu setzen.Dieser praxisorientierte Workshop richtet sich an alle, die sich (als Erwachsene) und ihr inneres Kind einladen wollen, zu spielen, zu lernen und zu lachen, um mit frischen Ideen in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zurückzukehren.

Workshops/Seminare

Leonie Dortschy, Diplom Pädagogin, Systemische Therapeutin DGSF

Kinder und Jugendliche in therapeutischen oder auch sozialpädagogischen Kontexten sind nicht elten „geschickte“ Klienten. Die Wirklichkeitskonstruktion, ein Verhalten als problematisch oder gar „behandlungsbedürftig“ zu sehen, findet in der Regel auf der Ebene der Erwachsenen statt. Was nicht heißt, dass die Kinder oder Jugendlichen keine Anliegen haben! Nur weichen sie eben durchaus mal ab von denen der Erwachsenenwelt. Wie nun als systemische Berater*innen und Therapeut*innen mit diesen unterschiedlichen Wirklichkeitskonstruktionen und bestenfalls Aufträgen hilfreich umgehen? Wie kann hier ein gelingender Kontakt entstehen? Welche Haltung ist gefragt? Welche Themen bringen die verschiedenen Entwicklungsalter mit sich und wie können diese altersentsprechend aufgegriffen werden? Welche Gestaltungs- und Spielräume können hier genutzt werden? Es gibt einige wunderbar inspirierende Ansätze in der systemischen und hypnotherapeutischen Methodenvielfalt, die in diesem Seminar theoretisch und vor allem praktisch vermittelt werden. Grundvoraussetzung aller Ansätze ist ein Blickwechsel von einer defizitorientierten zu einer gezielt ressourcenorientierten Analyse/Diagnostik, um darauf aufbauend weg von der „Problemtrance“ einen Stimmungswechsel zu schaffen und gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Eltern neue Lösungen zu kreieren. Das Externalisieren mittels Handpuppen, Tieren oder magischen Figuren als innere Helfer oder Repräsentanten von Problemen und Ressourcen, das Entwickeln von Lösungsbildern, der Einsatz von Geschichten und Metaphern, ein wenig Zauberei und nicht zuletzt körperorientierte Methoden sind nur einige der Möglichkeiten, spannungsvoll neue Impulse zu setzen.Dieser praxisorientierte Workshop richtet sich an alle, die sich (als Erwachsene) und ihr inneres Kind einladen wollen, zu spielen, zu lernen und zu lachen, um mit frischen Ideen in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zurückzukehren.

16

Rheinland-Pfalz

56179

Vallendar bei Koblenz

Bildungsstätte Marienland

18.09.2020 09:00

19.09.2020 17:00

TN-Gebühr: 230,- € (Teilnehmende und Ehemalige unserer längerfristigen Weiterbildungen 190,- €), Anmeldung: http://istn-koblenz.de/kontakt/anmeldung/

Ja
Über das Mitglied

Kontaktdaten

ISTN Koblenz
Institut für Systemische Beratung,
Therapie und Supervision
Hauptstraße 6
55469 Oppertshausen
DEUTSCHLAND

Tel: 0177-4072446

Email: koblenz@istn-online.de
Internet: http://www.istn-koblenz.de

DGSF-anerkannte Weiterbildungsgänge

Systemische Beratung
Systemische Supervision
Systemische Therapie
Systemisches Coaching

Stand: 15.12.2019 19:20
Aktuelles Weiterbildungsangebot dieses Institutes
06.02.2020 - 07.02.2020
Einführung in die Systemische Beratung
05.03.2020 - 06.03.2020
Impact-Techniken – für Systemische Therapie, Beratung und (im) Coaching
11.03.2020 - 12.03.2020
Störungsspezifische Systemtherapie
19.03.2020 - 20.03.2020
Einführung in die systemische Traumapädagogik
19.03.2020 - 11.06.2021
Fortbildung Systemische Traumpädagogik
23.03.2020 - 23.03.2020
#Cutting – Workshop für professionell Helfende
28.03.2020 - 28.03.2020
Grenzen spüren - In Beziehung treten
24.04.2020 - 10.10.2020
Systemische Gesprächsführung
08.05.2020 - 08.05.2020
Menschenwürde und Scham
15.05.2020 - 16.05.2020
Selbstwirksamkeit und emotionale Entlastung mithilfe der Klopfakupressur
05.06.2020 - 06.06.2020
Na klar geht hier systemisch?! - oder über die (systemische) Haltung zur Sucht
26.06.2020 - 26.06.2020
Das wird Schule machen - Kein Bildungssystem kann besser sein als seine Lehrer
03.09.2020 - 04.09.2020
Stärke statt (Ohn-)Macht - Von der eigenen Präsenz zum Gewaltfreien Handeln
08.09.2020 - 24.09.2020
War‘s das? - Kann ich jetzt gehen?! Gelingende Gespräche mit Klienten bei (noch) geringer Motivation
10.09.2020 - 11.09.2020
Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden!
18.09.2020 - 19.09.2020
Systemische Praxis mit Kindern und Jugendlichen
18.09.2020 - 18.09.2020
Umgang mit psychischen Störungen im systemischen Kontext
23.10.2020 - 24.10.2020
Die Fünf Freiheiten – Nutzen unserer Ressourcen und kreativ auswählen können
18.11.2020 - 18.11.2020
Systemische Therapie von Suizidhandlungen im Kindes- und Jugendalter
20.11.2020 - 21.11.2020
Trauer und Verlust
05.12.2020 - 06.12.2020
Workshop Familien(re)konstruktion
29.01.2021 - 29.01.2021
FamilienRat - Gemeinsam schaffen wir mehr!
Suche in der DGSF Weiterbildungsdatenbank