Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / 2. Koblenzer Forum Soziale Arbeit
Print

2. Koblenzer Forum Soziale Arbeit

Veröffentlicht: 30.01.2020, aktualisiert: 11.03.2020
Wer sind wir überhaupt und wie viele? Beim 2. Koblenzer Forum Soziale Arbeit am 13. März 2020 an der Hochschule Koblenz gehen die Teilnehmenden dieser Frage nach. Vortragende sind Birgit Averbeck (DGSF) und Prof. Armin Schneider (Hochschule Koblenz).

Gibt es in der Sozialen Arbeit eine gemeinsame Antwort auf die Frage "Wer sind wir überhaupt und wie viele?" Wenn ja, warum fällt es den Fachkräften scheinbar so schwer, selbstbewusst Lobbyarbeit zu betreiben? Eine klare Berufsidentität kann helfen den Wert der eigenen Arbeit erfolgreicher zu kommunizieren. Dabei sollte eine Sprache gefunden werden, die von allen Systemen verstanden wird. Im 2. Koblenzer Forum erforschen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer "live und praktisch" wie das Berufsbild der Sozialen Arbeit sichtbar werden kann.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Rheinland Pflaz (GEW) lädt zu dieser Veranstaltung ein. Kooperationspartner*innen sind neben der DGSF das ISTN Koblenz sowie die Hochschule Koblenz.

Information und Anmeldung

++++ Update am 11. März 2020: Die Veranstaltung wurde abgesagt +++

Aktuelle Meldungen RSS
Systemische Therapie jenseits des Heilauftrags
27.10.2020

Systemische Therapie jenseits des Heilauftrags

Systemische Therapie jenseits des Heilauftrags – so heißt ein jüngst bei Vandenhoeck & Ruprecht erschienenes Buch herausgegeben von Tanja Kuhnert und Mathias Berg. Neben dem Herausgeberteam sind fast alle Autor*innen Mitglied der DGSF. […]

23.10.2020

Stellungnahme zum KJSG

Die Weiterentwicklung der gesetzlichen Bestimmungen zur Kinder- und Jugendhilfe ist seit Jahren in der politischen Diskussion. Zu dem kürzlich vom Bundesfamilienministerium im Rahmen der „SGB-VIII-Reform“ vorgelegten Referentenentwurf für ein Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) hat die DGSF ausführlich Stellung genommen. […]

Neue Ausgabe der Familiendynamik
22.10.2020

Neue Ausgabe der Familiendynamik

In Zeiten von COVID-19 – so ist das aktuelle Heft der Familiendynamik betitelt. Darin: der Artikel "Familien unter Druck in Zeiten von Corona. Befunde und Lösungsansätze" (von DGSF-Mitglied Rieke-Oelkers-Ax u. a.) oder ein Geleitwort "Zwischen Einschränkung und Lockerung in Zeiten der Corona-Pandemie" von Matthias Varga von Kibéd. […]

21.10.2020

Gewalt in Familien

Im August hat die DGSF einen Vortrag ihres Gründungsvorsitzenden über ihre Website zugänglich gemacht. Diese "Videoreihe" wird jetzt fortgesetzt mit einem Vortrag von Marie-Luise Conen: Gewalt in Familien als Problem – oder als Chance. […]

Anni Michelmann zum Fünfundsiebzigsten
20.10.2020

Anni Michelmann zum Fünfundsiebzigsten

Anni Michelmann feiert heute, 20. Oktober 2020, ihren 75. Geburtstag. Die DGSF gratuliert ihrem Ehrenmitglied Anni Michelmann, die aus der psychotherapeutischen Szene "nicht wegzudenken" ist, wie Tom Levold im systemagazin.com in seiner Sammlung von Glückwünschen formuliert. […]

Weitere Nachrichten …