Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Neue Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie
Print

Neue Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie

Veröffentlicht: 22.05.2018, aktualisiert: 29.05.2018
Die DGSF gratuliert Mirijam Haß, Milena Miezal und Andrea Trenkel-Miele, die den Ausbildungsgang "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie" erfolgreich absolviert haben, sowie dem Ausbildungsinstitut ifs Essen.
Neue Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie

Die Absolventinnen zusammen mit den Prüfenden der mündlichen Prüfung (von li. nach re.: R. Hanswille, Ch. Arning, W. Rotthaus und A. Michelmann)

Drei weitere Absolventinnen des Ausbildungsgangs "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie" des ifs - Institut für Systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung in Essen haben die staatliche Abschlussprüfung kürzlich erfolgreich absolviert und dürfen nun als Systemikerinnen die Approbation beantragen. Mirijam Haß, Milena Miezal und Andrea Trenkel-Miele hatten nach bestandener schriftlicher sowie mündlicher Prüfung Grund zu feiern.

„Es bleibt zu hoffen, dass es nun nicht mehr allzu lang dauert, bis die sozialrechtliche Anerkennung der Systemischen Therapie endlich erfolgt und die mittlerweile ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen auch problemlos für Patientinnen und Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung zur Verfügung stehen können“, so Reinert Hanswille, Institutsleiter des ifs und Leiter des dortigen Ausbildungsgangs "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie".

Aktuelle Meldungen RSS
Schattenbericht "Armut stört"
17.10.2018

Schattenbericht "Armut stört"

Die Nationale Armutskonferenz veröffentlicht zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Armut den Schattenbericht "Armut stört". Er verbindet Analysen und Positionen mit Statements von Betroffenen. Somit erfüllt er pointiert die Funktion eines Parallelberichtes zum 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung aus 2017. […]

Kinderarmut kann nicht warten
17.10.2018

Kinderarmut kann nicht warten

Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG kritisiert zum heutigen Internationalen Tag zur Beseitigung von Armut, dass die Bundesregierung den Kampf gegen Kinderarmut nicht zur Priorität macht. Statt nur an kleinen Stellschrauben des Familienförderungssystems zu drehen ist es höchste Zeit, konsequent zu handeln und eine Kindergrundsicherung einzuführen. […]

16.10.2018

Ideenbörse zur Anerkennung Systemischer Sozialarbeit in der DGSF

Nach dem Forum während der Jahrestagung in Oldenburg: Ideenbörse zur Anerkennung Systemischer Sozialarbeit in der DGSF eröffnet! […]

Regionentag Süd: "Wertschätzung am Arbeitsplatz"
15.10.2018

Regionentag Süd: "Wertschätzung am Arbeitsplatz"

"Wertschätzung am Arbeitsplatz - Hoch gehandelt und oft vermisst?" war der Titel des ersten Regionentags Süd, der am 6. Oktober 2018 am hsi in Heidelberg stattfand. […]

Überwindung von Fremdheit
11.10.2018

Überwindung von Fremdheit

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift KONTEXT ist kürzlich erschienen. Das Heft bringt Gedanken aber auch Zweifel zu Themen der Integration, Willkommenskultur, Solidarität und der europäischen Idee als Vorbild für die Überwindung von Fremdheit ins Gespräch. […]

Weitere Nachrichten …