Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Ambulante Systemische Therapie
Print

Ambulante Systemische Therapie

Veröffentlicht: 28.09.2018, aktualisiert: 28.09.2018
"Systemische Therapie in der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung in Deutschland" ist der Titel eines Aufsatzes von DGSF-Mitglied Rüdiger Retzlaff. Der Beitrag erschien im zweiten Heft des Jahrgangs 2018 der Zeitschrift Familiendynamik. Er informiert über formale und rechtliche Aspekte des ambulanten psychotherapeutischen Versorgungssystems in Deutschland und greift kritische Fragen auf, die sich im Zusammenhang mit einer möglichen sozialrechtlichen Anerkennung der systemischen Therapie als Richtlinienverfahren stellen.

Ergänzend zu diesem Artikel informiert Kerstin Dittrich, gesundheitspolitische Fachreferentin der DGSF, in der aktuell erscheinenden Ausgabe der Familiendynamik über die Möglichkeit, systemische Qualifikationen auf eine Approbationsausbildung anrechnen zu lassen. Ihr Tenor und die Überschrift zu ihrem Beitrag aus der Rubrik Berufspolitik: "Mehr Grenzen als Möglichkeiten".

Mehr Grenzen als Möglichkeiten
Über die Anerkennung systemischer Qualifikationen auf Approbationsausbildungen
Kerstin Dittrich, Köln
Familiendynamik 4/2018, S. 352 bis 353, pdf-Datei (ca. 550 KB)

Systemische Therapie in der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung in Deutschland
Rüdiger Retzlaff, Heidelberg
Familiendynamik 2/2018, S. 150 bis 157, pdf-Datei (ca. 1300 KB)

(Artikel veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Verlags, www.familiendynamik.de)

Aktuelle Meldungen RSS
30.03.2020

Rechte von Kindern bei der europäischen Asylpolitik bewahren

In einem Offenen Brief an die Bundesregierung fordern 42 Menschenrechtsinitiativen, Kinderrechtsorganisationen und Verbände: Die Rechte von Kindern müssen in einer Neuausrichtung der gemeinsamen europäischen Asylpolitik gewahrt werden. […]

26.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona – Krisenberatung am Telefon und per Video

Beratende und andere Fachkräfte erleben derzeit eine nie dagewesene Herausforderung. Beratung und Hilfen müssen dabei vermehrt mittels Telefons oder per Video geleistet werden. Joachim Wenzel, Stephanie Jaschke und Emily Engelhardt von der DGSF-Fachgruppe Onlineberatung und Medien haben dazu jetzt eine Handreichung erstellt. […]

23.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona – Arbeit in freier Praxis

Die DGSF erhält vermehrt Anfragen, ob Berater*innen und Therapeut*innen ihre Tätigkeit in ihrer eigenen Praxis / in eigenen Beratungsräumen weiterhin ausüben dürfen. Das ist auch durch die gestrigen Beschlüsse der Bundesregierung vorerst weiterhin nicht verboten. […]

20.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona – Meeting Point

Die DGSF bietet ihren Mitgliedern ab sofort mit einem "Meeting Point – die systemische Resilienz-Tankstelle" einen virtuellen Raum zum Austausch von Erfahrungen, zur gegenseitigen Unterstützung, zum gemeinsamen Suchen nach Handlungsoptionen und Chancen oder einfach nur zum Plaudern. […]

18.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona

Hier verweisen wir auf hilfreiche Tools für die Arbeit der DGSF-Mitglieder in Zeiten von Corona, auf allgemeine und spezielle Infos sowie Informationen zu finanziellen Hilfen etc. […]

Weitere Nachrichten …