Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Corona-Regeln – Arbeit in freier Praxis
Print

Corona-Regeln – Arbeit in freier Praxis

Veröffentlicht: 02.11.2020, aktualisiert: 05.11.2020
Was müssen Berater*innen unter den seit heute geltenden Corona-Regeln beachten? Darf man Menschen aus mehr als zwei Haushalten in den eigenen Praxisräumen beraten?

Solche Fragen werden schon seit vergangener Woche vermehrt an die DGSF-Geschäftsstelle gerichtet. Die Arbeit von Berater*innen und Therapeut*innen in freier Praxis ist auch nach den Corona-Beschlüssen von Bundeskanzlerin und Regierungschef*innen der Länder vom 28. Oktober nicht verboten. Schließungsgebote oder die Vorschriften zu Personen- und Haushaltszahl beziehen sich vor allem auf den Freizeitbereich oder auf berufliche Tätigkeiten, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich ist.

Bitte beachten Sie: landesspezifische oder regionale Vorschriften könnten ggf. weitergehend sein (oder es könnten in den kommenden Tagen z. B. für besondere "Corona-Hotspots" weitergehende Vorschriften erlassen werden)!

Bieten Sie Präsenztreffen nur an, wenn Sie die Möglichkeit haben, einen ausreichenden Abstand zu halten und aufgrund ihrer übrigen räumlichen Gegebenheiten Infektionsrisiken für sich und Ihre Besucher weitgehend ausschließen können! Beachten Sie die Hygiene-Empfehlungen!

Infos zu den Hygiene-Empfehlungen z. B. in unserer Meldung vom 23. März 2020.

Aktuelles Infoportal der BZgA: www.infektionsschutz.de (mit zahlreichen Infos, Tools und Links insbesondere zu Corona, u- a. "Psychische Gesundheit in der "Corona-Zeit")

Aktuelle Informationen auf den Internetseiten der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung e.V.; /www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/gesundheitspolitik/themenseiten/coronavirus

 

 

 

Aktuelle Meldungen RSS
Leben weben – DGSF-Videotage
23.06.2021

Leben weben – DGSF-Videotage

Save the Date: Erstmals veranstaltet die DGSF "Videotage" vom 12. bis 19. September 2021 in Kooperation mit Auditorium Netzwerk. Gezeigt werden Vorträge, Seminare oder Workshops mit Paul Watzlawick, Virginia Satir, Humberto Maturana, Nora Bateson, Gunther Schmidt und vielen weiteren prominenten Systemiker*innen – aufgezeichnet bei DGSF-Jahrestagungen oder anderen Gelegenheiten. […]

Gutachten zum Heilpraktikerrecht
18.06.2021

Gutachten zum Heilpraktikerrecht

Mitte Mai hat das Bundesministerium für Gesundheit das bereits für vergangenes Jahr angekündigte Gutachten zum Heilpraktikerrecht veröffentlicht. […]

18.06.2021

Mitgliederversammlung in Fulda

Unter Coronabedingungen und mit Abstand, aber endlich in Präsenz konnten Vorstand, Fachreferentinnen und weitere DGSF-Vertreter*innen bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14. Juni in Fulda über ihre Arbeit berichten. […]

15.06.2021

DGSF-Forschungsförderung 2021/2022

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der DGSF in Fulda wurde wieder eine Forschungsförderung in Höhe von 25.000 Euro für zwei Jahre beschlossen. Anträge für die diesjährige Vergaberunde können bis 20. Juli eingereicht werden. […]

Drei neue DGSF-empfohlene Einrichtungen sowie Wiederempfehlung
15.06.2021

Drei neue DGSF-empfohlene Einrichtungen sowie Wiederempfehlung

Im Rahmen ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14. Juni in Fulda zeichnete die DGSF drei Einrichtungen mit dem Siegel „DGSF-empfohlene systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung“ aus. Zudem erhielt eine Einrichtung eine Wiederempfehlung. […]

Weitere Nachrichten …