Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / DGSF-Verbandstag: „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“
Print

DGSF-Verbandstag: „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“

Veröffentlicht: 18.02.2020, aktualisiert: 17.02.2020
„Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“ - die DGSF lädt ihre Mitglieder am 27. März 2020 zum Verbandstag nach Erfurt ein. Anmeldeschluss ist am 29. Februar.

Der diesjährige Verbandstag „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“ wird vom Vorstand am 27. März 2020 von 10.30 bis 17.00 Uhr im Ev. Augustinerkloster zu Erfurt ausgerichtet und moderiert.
Für einen Vortrag konnte Günther Emlein gewonnen werden. Günther Emlein wird das Spannungsfeld mithilfe der Luhmann‘schen Systemtheorie beleuchten, das sich auftut, wenn zwischen (verbandlichen) ethischen Grundsätzen und (legitimen) wirtschaftlichen Interessen operiert wird; interessanterweise hat Niklas Luhmann ja „vergessen“, ein Funktionssystem der Ethik in seine Gesellschaftstheorie Sozialer Systeme zu implementieren – wohl aber eines der Wirtschaft.
Der versierte Luhmann-Exeget, begnadete Vortragende und evangelische Pfarrer Dr. Emlein wird uns diesen Sachverhalt in seinem Vortrag erklären und auch, was dies für uns Systemiker*innen bedeutet, die versuchen – mal sich moralisch empörend, mal mit klingelnder Geldbörse sich freuend – in diesem Spannungsfeld „zu driften“ und sich zurechtzufinden.
Bei einer Paneldiskussion und während Workshops am Nachmittag, in denen Vertreter*innen aus verschiedenen DGSF-Gremien/Gruppen einen Input geben, wird es genügend Zeit geben, um verschiedene Auffassungen zu diskutieren und um gemeinsam einen Mehrwert zu erzeugen.

Die Anmeldefrist für den Verbandstag endet am 29. Februar 2020.

Nähere Informationen zu Programm, Veranstaltungsort und Anmeldung.

Aktuelle Meldungen RSS
16.09.2020

30 Jahre Neue Bundesrepublik – Tagung in Naumburg

30 Jahre Neue Bundesrepublik – An der Grenze!? – Deutschland in Europa neu denken", Tagung am 24. Oktober in Naumburg als Hybrid aus Präsenz- und Online-Tagung. […]

15.09.2020

DGSF holt Stimmungsbild zu „Meilensteinentscheid“ ein

Zur Vorbereitung eines „Meilensteinentscheids“ zur künftigen Zusammenarbeit von DGSF und Systemischer Gesellschaft (SG) holen die beiden Verbände ein Stimmungsbild bei ihren Mitgliedern ein. Der Vorstand der DGSF ruft daher innerhalb der Mitgliedschaft zur Teilnahme an der Online-Befragung auf. […]

Webinar Talking about Feelings
27.08.2020

Webinar Talking about Feelings

Dirk Rohr, DGSF-Mitglied und Präsident der European Association for Counselling (EAC), hat im Juni 2020 ein Webinar für EAC-Mitglieder angeboten: Talking about Feelings – a Tribute to Otto Rank, Carl Rogers, Fritz Perls and Virginia Satir in Times of Covid-19. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung, die Rohr auch DGSF-Mitgliedern zugänglich gemacht hatte, ist jetzt online. […]

18.08.2020

Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts – Stellungnahme

Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft hat kürzlich eine Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts abgegeben. Die DGSF arbeitet im Fachbeirat des Bundesforums und möchte auf die fundierte Stellungnahme hinweisen. […]

14.08.2020

Erziehung von gestern für morgen?

Künftig wird die DGSF auch Vorträge oder Workshops von Systemiker*innen, die als Video oder Audio aufgezeichnet sind, über ihre Website kostenfrei zugänglich machen. Zum Start kommt hier ein Vortrag von Wilhelm Rotthaus, Gründungsvorsitzender der DGSF, gehalten im Jahre 2011: Erziehung von gestern für morgen? […]

Weitere Nachrichten …