Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / DGSF-Verbandstag: „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“
Print

DGSF-Verbandstag: „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“

Veröffentlicht: 18.02.2020, aktualisiert: 17.02.2020
„Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“ - die DGSF lädt ihre Mitglieder am 27. März 2020 zum Verbandstag nach Erfurt ein. Anmeldeschluss ist am 29. Februar.

Der diesjährige Verbandstag „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“ wird vom Vorstand am 27. März 2020 von 10.30 bis 17.00 Uhr im Ev. Augustinerkloster zu Erfurt ausgerichtet und moderiert.
Für einen Vortrag konnte Günther Emlein gewonnen werden. Günther Emlein wird das Spannungsfeld mithilfe der Luhmann‘schen Systemtheorie beleuchten, das sich auftut, wenn zwischen (verbandlichen) ethischen Grundsätzen und (legitimen) wirtschaftlichen Interessen operiert wird; interessanterweise hat Niklas Luhmann ja „vergessen“, ein Funktionssystem der Ethik in seine Gesellschaftstheorie Sozialer Systeme zu implementieren – wohl aber eines der Wirtschaft.
Der versierte Luhmann-Exeget, begnadete Vortragende und evangelische Pfarrer Dr. Emlein wird uns diesen Sachverhalt in seinem Vortrag erklären und auch, was dies für uns Systemiker*innen bedeutet, die versuchen – mal sich moralisch empörend, mal mit klingelnder Geldbörse sich freuend – in diesem Spannungsfeld „zu driften“ und sich zurechtzufinden.
Bei einer Paneldiskussion und während Workshops am Nachmittag, in denen Vertreter*innen aus verschiedenen DGSF-Gremien/Gruppen einen Input geben, wird es genügend Zeit geben, um verschiedene Auffassungen zu diskutieren und um gemeinsam einen Mehrwert zu erzeugen.

Die Anmeldefrist für den Verbandstag endet am 29. Februar 2020.

Nähere Informationen zu Programm, Veranstaltungsort und Anmeldung.

Aktuelle Meldungen RSS
Förderung von Beteiligung in der Vormundschaft
07.05.2021

Förderung von Beteiligung in der Vormundschaft

Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft hat einen Online-Methodenkoffer mit Materialien zur Förderung von Beteiligung in der Vormundschaft entwickelt, der auch für Fachkräfte der Jugendhilfe, die mit Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien und Heimen zum Beispiel im Rahmen der Hilfeplanung arbeiten, interessant ist. […]

06.05.2021

Kindergrundsicherung – aktuelles Konzept

Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG, in dem auch die DGSF mitarbeitet, hat sein erweitertes Konzept vorgelegt und bekräftigt damit im Bundestagswahljahr die Forderung nach einer bedarfs- und sozial gerechten sowie unbürokratischen Kindergrundsicherung […]

Systemische Therapie auch für Kinder und Jugendliche zulassen
04.05.2021

Systemische Therapie auch für Kinder und Jugendliche zulassen

Sebastian Baumann, DGSF-Mitglied und Vorstandsbeauftragter Psychotherapie der SG, kritisiert in seinem gestrigen Kommentar im "Observer Gesundheit", dass der Gemeinsame Bundesausschuss immer noch keinen Antrag auf Methodenbewertung für Systemische Therapie bei Kindern und Jugendlichen gestellt hat – angesichts der Pandemiefolgen gerade für Kinder und Jugendliche vollkommen unverständlich. […]

Ansichten wechseln: Meinungen - Konflikte - Streit(kultur)
30.04.2021

Ansichten wechseln: Meinungen - Konflikte - Streit(kultur)

Die aktuelle Ausgabe 2/2021 der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) beschäftigt sich im Schwerpunkt mit dem Thema "Meinungen - Konflikte - Streit(kultur)". Im Diskussionsteil erläutert DGSF-Mitglied Marie-Luise Conen ihre Haltung zu der in der Diskussion befindlichen Fusion der beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG). […]

Wir machen Zukunft - jetzt!
29.04.2021

Wir machen Zukunft - jetzt!

Der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) bietet vom 18. bis zum 20. Mai 2021 ein vielfältiges Programm mit Fachveranstaltungen und Messeforen. Pandemiebedingt findet die Veranstaltung als digitale Messe statt. Die DGSF ist mit einem virtuellen Stand vertreten. […]

Weitere Nachrichten …