Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / DGSF warnt vor gesetzlichen Änderungen im SGB VIII für Kinder in Pflegefamilien und Heimen
Print

DGSF warnt vor gesetzlichen Änderungen im SGB VIII für Kinder in Pflegefamilien und Heimen

Veröffentlicht: 13.04.2017, aktualisiert: 13.04.2017
Das Bundeskabinett hat am gestrigen Mittwoch, 12. April 2017, einen Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen beschlossen. Die DGSF warnt davor, dass mit diesen Änderungen im SGB VIII weitreichende Folgen für Familien in schwierigen Lebenssituationen verbunden sind.

Die DGSF fordert in ihrer heutigen Pressemitteilung die Bundesregierung auf, die Fachverbände zu den kritischen Themen des vorliegenden Gesetzentwurfes anzuhören und das Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen in dieser Legislaturperiode nicht zu verabschieden!

Zur Pressemitteilung der DGSF vom 13. April 2017

Aktuelle Meldungen RSS
Regionentag Mitte/Ost: "Geschichte wird gemacht"
20.06.2019

Regionentag Mitte/Ost: "Geschichte wird gemacht"

Der DGSF-Regionentag "Geschichte wird gemacht. Unsere Verantwortung in gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen" in Leipzig lädt zum Austausch und zur gemeinsamen Reflexion unter Systemiker*innen aus Ost und West ein, um den gesellschaftspolitischen Entwicklungen und Herausforderungen bewusster begegnen zu können. Der 3. September bietet zwei Tage nach der Landtagswahl in Sachsen (1. September) die Chance für eine aktuelle Standortbestimmung. […]

17.06.2019

DGSF-Fachtag mit Arnold Retzer: „Kaufen Sie sich eine Wasserpistole!“

Am 28. Mai 2019 referierte Dr. Arnold Retzer zum Thema "Systemische Paartherapie oder: Lob der Vernunftehe" am ifs in Essen. […]

14.06.2019

Kindergrundsicherung

Bündnis 90 / Die Grünen haben gestern ihre Pläne für eine Kindergrundsicherung vorgestellt. Das Bündnis Kindergrundsicherung, in dem die DGSF Mitglied ist, hat die Pläne begrüßt. […]

Systemische Familienberatung wirkt
13.06.2019

Systemische Familienberatung wirkt

Systemische Familienberatung erhöht die Bindungssicherheit von verhaltensauffälligen Kindern im Grundschulalter, reduziert Verhaltensauffälligkeiten und verbessert das Erziehungsverhalten von Müttern. Das zeigt ein von der DGSF gefördertes Forschungsprojekt, in dem Beratungsprozesse in einer Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Kerpen untersucht wurden. […]

06.06.2019

Systemsprenger in Schule und Jugendhilfe

Referent Prof. Dr. Menno Baumann bescherte dem Kölner Verein für systemische Beratung e.V. am 13. Mai 2019 einen gelungenen DGSF-Fachtag zum Thema Arbeit mit sogenannter „Hoch-Risiko-Klientel“. […]

Weitere Nachrichten …