Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Ein systemischer Blick auf Kinderschutz und Zwangskontexte
Print

Ein systemischer Blick auf Kinderschutz und Zwangskontexte

Veröffentlicht: 15.11.2018, aktualisiert: 14.11.2018
Unter dem Titel: "Ein systemischer Blick auf Kinderschutz und Zwangskontexte" steht am 21. November 2018 der Fachabend der Fachgruppe Kinder- und Jugendhilfe (Arbeitsgruppe NRW). Er wird traditionell in der Rohrmeisterei in Schwerte durchgeführt.

In diesem Herbst jährt sich die Veranstaltung aus der Reihe „Systemische Kinder- und Jugendhilfe im Dialog“ bereits zum zehnten Mal. Als Referentin wird Anke Lingnau-Carduck, Sprecherin der Fachgruppe Systemische Kinder- und Jugendhilfe, auf der Bühne stehen. Doch auch alle Referentinnen und Referenten aus den Vorjahren (Johannes Herweg-Lempp, Jochen Schweizer-Rothers, Elisabeth Nicolai, Matthias Ochs, Michaela Herchenhan, Ansgar Röhrbein sowie Julika und Mirko Zwack) werden an diesem Jubiläumsabend ihre Videobotschaften zum Thema übermitteln.

Beginn der Veranstaltung ist um 17.00 Uhr. Weitere Details finden sich im Einladungsflyer.