Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Familie, Partizipation und Demokratie
Print

Familie, Partizipation und Demokratie

Veröffentlicht: 26.09.2018, aktualisiert: 26.09.2018
"Familie, Partizipation und Demokratie" ist derzeit das Thema beim Bundesforum Familie. Die DGSF ist Mitglied im Bundesforum und möchte den dortigen Diskussionsprozess mit systemischen Perspektiven begleiten. Sie lädt DGSF-Mitglieder und Interessierte zum Mitwirken ein.

In Zeiten rechtspopulistischer Strebungen innerhalb der Gesellschaft entstehen Fragen wie:

•    Welche Rolle spielen innerfamiliäre Kommunikationsstrukturen für die Ausbildung demokratischer Werte?
•    Welche Rahmenbedingungen fördern oder behindern die Bildung demokratischer Werte?
•    Welche Rolle nehmen Institutionen wie Kita und Schule ein?

Daniela Fritsch, Vorständin des DGSF-Mitgliedsinstitut inpeos e.V. aus Chemnitz, plant einen verbandsinternen Dialogprozess zu initiieren. Ziel ist, einen begonnenen Arbeitsprozess des Bundesforums Familie durch systemische Perspektiven, die innerhalb der DGSF erarbeitet werden, auch auf der Bundesebene fachlich zu fördern.

Inhalt des ersten Gesprächskreises wird ein Erfahrungsaustausch über den Umgang mit demokratieskeptischen Menschen und ihren Ansichten in der Beratungsarbeit und der Jugendhilfe sein. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen wird überlegt, in welchem Rahmen die Arbeit an dem Thema innerverbandlich fortgesetzt werden kann.

Alle DGSF-Mitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen, sich an dem Gesprächszirkel aktiv zu beteiligen und sind aufgerufen, sich bis zum 15. Oktober bei Daniela Fritsch unter zu melden.

Über den Ort des Treffens wird danach entschieden.

Infos zum Bundesforum: bundesforum-familie.de


Aktuelle Meldungen RSS
18.04.2019

EFTA-Konferenz in Neapel

Die EFTA-Konferenz findet vom 11. bis 14. September 2019 in Neapel/Italien statt. DGSF-Mitglieder organisieren eine gemeinsame Teilnahme/Reise zur Veranstaltung. […]

Digitaler Wandel in systemischer Praxis und Lehre
13.04.2019

Digitaler Wandel in systemischer Praxis und Lehre

Mit dem Impulsvortrag „Systemische Praxis und Lehre im digitalen Wandel – Wohin bewegt sich die Systemische Beratung?“ führte Emily Engelhardt in das Thema des diesjährigen Fachtags zur Fort- und Weiterbildung ein. Engelhardt ist Geschäftsführerin des Instituts für E-Beratung an der TH Nürnberg und Sprecherin der DGSF-Fachgruppe Onlineberatung und Medien. […]

Zehn Jahre Bündnis Kindergrundsicherung
12.04.2019

Zehn Jahre Bündnis Kindergrundsicherung

Zehn Jahre Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG – das ist für die beteiligten Verbände, darunter die DGSF, ein Grund, Bilanz zu ziehen, aber kein Grund zu feiern: "Kinderarmut ist weiterhin hoch. Millionen Kinder in Armut darf es in einem reichen Land wie Deutschland nicht geben", schreibt das Bündnis in seiner Erklärung zum zehnjährigen Jubiläum. […]

Zwei neue DGSF-empfohlene Einrichtungen, eine Wiederempfehlung
07.04.2019

Zwei neue DGSF-empfohlene Einrichtungen, eine Wiederempfehlung

Zwei neue Einrichtungen mit DGSF-Empfehlungssiegel und eine Wiederempfehlung - das ist das Resümée der Bekanntmachung durch die Empfehlungsgruppe am vergangenen Wochenende im Rahmen der DGSF-Frühjahrstagung in Karlsruhe. […]

Wandel, Spaltung und Solidarisierung
05.04.2019

Wandel, Spaltung und Solidarisierung

„Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der aktuellen Gesellschaft“ war der Titel des diesjährigen DGSF-Verbandstages am 5. April in Karlsruhe. Knapp 120 Mitglieder waren der Einladung ins Akademie Hotel gefolgt. Sie nutzten die Gelegenheit, sich über gesellschaftliche Veränderungsprozesse auszutauschen, neue Ideen für den eigenen beruflichen Alltag zu entwickeln und sich zu vernetzen. […]

Weitere Nachrichten …