Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / "Geschichte wird gemacht"
Print

"Geschichte wird gemacht"

Veröffentlicht: 02.04.2019, aktualisiert: 02.04.2019
Der Regionentag Mitte/Ost "Geschichte wird gemacht. Unsere Verantwortung in gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen" am 3. September 2019 im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig lädt zum Austausch und zur gemeinsamen Reflexion unter Systemiker*innen aus Ost und West ein, um den gesellschaftspolitischen Entwicklungen und Herausforderungen bewusster begegnen zu können.

Die Teilnehmenden werden versuchen, durch die Rückschau auf die Vergangenheit zu einer eigenen Positionierung in der Gegenwart und für die Zukunft zu gelangen.

Nach einer Begrüßung und Einführung ab 10.00 Uhr beginnt der Tag zunächst mit einer begleiteten Führung durch die neugestaltete Dauerausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum: Diktatur und Demokratie nach 1945. Später folgen der Vortrag "Es gibt keine politische Aus-Zeit – Anmerkungen zur zeitgeschichtlichen Verankerung unserer Familiengeschichten von Dr. Helmut Wetzel und auch der Vortrag „Die Grenze der Allparteilichkeit – Kritische Reflexionen zur systemischen Haltung im Kontext rechtsextremer und rechtspopulistischer Tendenzen“ von Friedemann Bringt. Ab 15.30 Uhr schließen sich drei parallel laufende Workshops an. Es folgt ab 17.00 Uhr der Ausklang mit Dr. Eric Wallis als „Wortgucker“ zum "Umgang mit rechtem Framing".

Für Getränke und Speisen für den kleinen Hunger wird am Veranstaltungstag gesorgt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt. Die Teilnahme ist für DGSF-Mitglieder kostenfrei. Anmeldeschluss ist am 31. Juli 2019.

Aktuelle Meldungen RSS
26.06.2019

Systemischer Forschungspreis 2020

Die beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG) vergeben auch in 2020 gemeinsam wieder den Systemischen Forschungspreis. Die „Ausschreibung 2020“ ist jetzt online. […]

24.06.2019

DGSF-Forschungsförderung – Anträge bis 30. Juni

Bis zum 30. Juni können noch Anträge für die diesjährige Vergaberunde der DGSF-Forschungsförderung gestellt werden. Die Förderung pro Projekt ist auf 5.000 Euro begrenzt und soll zur Anschubfinanzierung dienen. […]

Dirk Rohr zum Präsidenten der EAC gewählt
21.06.2019

Dirk Rohr zum Präsidenten der EAC gewählt

DGSF-Mitglied Dr. Dirk Rohr, Sprecher der Fachgruppe Systemische Beratung, wurde im April zum Präsidenten der European Association for Counselling (EAC) gewählt; seit Mai ist er auch Mitglied des Executive Council der International Association for Counselling (IAC). […]

Regionentag Mitte/Ost: "Geschichte wird gemacht"
20.06.2019

Regionentag Mitte/Ost: "Geschichte wird gemacht"

Der DGSF-Regionentag "Geschichte wird gemacht. Unsere Verantwortung in gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen" in Leipzig lädt zum Austausch und zur gemeinsamen Reflexion unter Systemiker*innen aus Ost und West ein, um den gesellschaftspolitischen Entwicklungen und Herausforderungen bewusster begegnen zu können. Der 3. September bietet zwei Tage nach der Landtagswahl in Sachsen (1. September) die Chance für eine aktuelle Standortbestimmung. […]

17.06.2019

DGSF-Fachtag mit Arnold Retzer: „Kaufen Sie sich eine Wasserpistole!“

Am 28. Mai 2019 referierte Dr. Arnold Retzer zum Thema "Systemische Paartherapie oder: Lob der Vernunftehe" am ifs in Essen. […]

Weitere Nachrichten …