Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Hilfen in Zeiten von Corona – Arbeit in freier Praxis
Print

Hilfen in Zeiten von Corona – Arbeit in freier Praxis

Veröffentlicht: 23.03.2020, aktualisiert: 29.04.2020
Die DGSF erhält vermehrt Anfragen, ob Berater*innen und Therapeut*innen ihre Tätigkeit in ihrer eigenen Praxis / in eigenen Beratungsräumen weiterhin ausüben dürfen. Das ist auch durch die gestrigen Beschlüsse von Bundesregierung und Ländern vorerst weiterhin nicht verboten.

Bitte achten Sie unbedingt auf die Hygiene-Empfehlungen und darauf, ob landesspezifische oder regionale Vorschriften ggf. weitergehend sind (z. B. in Bayern: Verlassen der Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt)!

Bieten Sie Präsenztreffen nur an, wenn Sie die Möglichkeit haben, einen ausreichenden Abstand zu halten und aufgrund ihrer übrigen räumlichen Gegebenheiten Infektionsrisiken für sich und Ihre Besucher weitgehend ausschließen können! Beachten Sie die Hygiene-Empfehlungen!

Infos zu den Hygiene-Empfehlungen z. B.: https://www.kbv.de/html/coronavirus.php

Dort insbesondere:

Informationen für  Patientinnen und Patienten und für das Wartezimmer

Weitere Infos in der ersten DGSF-Nachricht "Hilfen in Zeiten von Corona": https://www.dgsf.org/aktuell/news/hilfen-in-zeiten-von-corona

Ergänzung (30.01.20020)Eine Einschätzung "Antworten auf existentielle Fragen für die Heilpraktiker-Praxen" finden Sie hier: https://freieheilpraktiker.com/fortbildung/fortbildung-aktuell/352-corona-praxisausfall-praxisschliessung-und-quarantaene (Stand vom 26.3.2020)

 Aktualisiert: BPtK-Praxis-Info Coronavirus (7. April): https://www.bptk.de/aktualisierung-bptk-praxis-info-coronavirus

Zur Übersichtsseite: Hilfen in Zeiten von Corona  

Aktuelle Meldungen RSS
14.08.2020

Erziehung von gestern für morgen?

Künftig wird die DGSF auch Vorräge oder Workshops von Systemiker*innen, die als Video oder Audio aufgezeichnet sind, über ihre Website kostenfrei zugänglich machen. Zum Start kommt hier ein Vortrag von Wilhelm Rotthaus, Gründungsvorsitzender der DGSF, gehalten im Jahre 2011: Erziehung von gestern für morgen? […]

11.08.2020

Ideen-Pool für Familien mit kleinen Kindern in der Corona-Zeit

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat in Kooperation mit der DGSF eine Sammlung von alltagstauglichen einfachen Methoden und Anregungen gestaltet als Hilfe für Familien in der Corona-Krise. Gestartet wurde das Projekt während des "Lockdowns", inzwischen sind rund 50 "Tools" auf dem NZFH-Portal elternsein.info veröffentlicht. […]

06.08.2020

Systemische Therapie in der Facharztweiterbildung

Die sozialrechtliche Anerkennung der Systemischen Therapie betrifft nicht nur die Ausbildungen für Psychologische Psychotherapeut*innen, auch die Möglichkeiten für psychotherapeutische Facharztweiterbildungen werden erweitert. Weiterbildungsplätze für systemische Facharztweiterbildungen sind noch rar, deshalb an dieser Stelle der Hinweis auf eine konkrete Ausschreibung. […]

03.08.2020

Strukturaufstellung und psychodramatisches Aufstellen im Dialog

Unter dem Titel "Szene und Systeme in Begegnung – Strukturaufstellung und psychodramatisches Aufstellen im Dialog" fand Ende Juni ein Workshoptag der DGSF-Regionalgruppe Göttingen/Kassel statt. Geleitet wurde die Veranstaltung durch Maurice Malten (DGSF) und Hendrik Licht (DGSv), die an diesem Tag die beiden Verfahren "Strukturaufstellung" und "Psychodramatsiche Aufstellung" in den Fokus rückten und Unterschiede näher beleuchteten. […]

31.07.2020

Kinder während und nach der Corona-Pandemie

Eine Zusammenstellung von Erfahrungen von DGSF-Mitgliedern […]

Weitere Nachrichten …