Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Hilfen und Beratung in kritischen Lebensphasen
Print

Hilfen und Beratung in kritischen Lebensphasen

Veröffentlicht: 06.11.2019, aktualisiert: 07.11.2019
Am Lebensende stellen sich die Fragen zur eigenen Würde, Selbstbestimmung und Autonomie häufig mit enormer Intensität und Tragweite. Mit diesen Fragen befasst sich der DGSF-Fachtag "Präventive Hilfen und Beratung in kritischen Lebensphasen" am 20. November 2019 in Vallendar. Kurzfristige Anmeldung noch möglich!

Fachtag der DGSF-Fachgruppe Pflege mit Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Prof. Dr. Renate Zwicker-Pelzer, Prof. Dr. Frank Weidner, Dr. Henning Scherf, Günther Schlott, Irene Hössl, Sabine Scriba, Susanne Kiepke-Ziemes und Andrea Rose - in Kooperation mit dem ISTN Koblenz. Institut für Systemische Beratung, Therapie und Supervision.

Anmeldung (bis zum 10. November 2019) unter: http://istn-koblenz.de/kontakt/anmeldung (Info: koblenz@istn-online.de)
Tagungsgebühr: 65,00€, Tagungsgebühr für DGSF-Mitglieder: 55,00€

Tagungsort: Phil.-Theol. Hochschule Vallendar (PTHV), Pallottistr. 3, 56179 Vallendar

Alle Informationen zur Anmeldung und Kosten hier im Veranstaltungsflyer.