Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Ich, Du und die anderen
Print

Ich, Du und die anderen

Veröffentlicht: 20.09.2018, aktualisiert: 09.10.2018
Jürgen Kriz hielt heute Morgen den Eröffnungsvortrag zur 18. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DGSF. Titel der Keynote des Emeritus für Psychotherapie und Klinische Psychologie an der Universität Osnabrück: "Ohne Dich und die anderen gäbe es kein "ich" – Doch wer seid Ihr in meiner Lebenswelt?"
Ich, Du und die anderen

Jürgen Kriz erläuterte seine "personenzentrierte Systemtheorie"

Die Uni Oldenburg hatte die Tagung im Informationsdienst Wissenschaft wie folgt angekündigt:

Ich, Du und die anderen... Selbstorganisation, Selbststeuerung und die Frage nach dem Sinn: Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie findet in Oldenburg statt

Mehr als 500 Wissenschaftler, Berater, Therapeuten und Ärzte treffen sich von Donnerstag bis Samstag, 20. bis 22. September, an der Universität Oldenburg zur wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF). Unter dem Titel „Ich, Du und die anderen... Selbstorganisation – Selbststeuerung und die Frage nach dem Sinn“ erwartet die Teilnehmer aus ganz Deutschland ein vielfältiges Tagungsprogramm.

Der Kongress, dessen wissenschaftliche Leitung PD Dr. Joseph Rieforth vom C3L - Center für lebenslanges Lernen übernommen hat, richtet sich an Psychotherapeuten, Supervisoren, Coaches, Mediatoren, Fach- und Führungskräfte aus Management, Gesundheits- und Sozialwesen sowie an Forschende und Lehrende. Der Austausch zum Tagungsthema Selbstorganisation und Lebenssinn im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Abhängigkeit wird an jedem der drei Veranstaltungstage durch eine Keynote eröffnet. Diese Vorträge halten der Psychotherapeut Prof. Dr. Jürgen Kriz, der Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Claus Eurich und die Journalistin und Philosophin Ariadne von Schirach.

Drei Podiumsdiskussionen zu den Themen Nachhaltigkeit, soziale Arbeit und Systemische Forschung runden das Programm ab. Daneben stehen zahlreiche weitere Vorträge, Workshops und Ausstellungen zu aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Therapie, Beratung, Coaching und Konfliktmanagement auf dem Programm. Interessierte können sich unter www.dgsf-tagung-2018.de über den Kongress informieren und noch bis zum 22. September Tickets für einen, zwei oder drei Tage buchen.

Tagung Oldenbur Eröffnung

Joseph Rieforth bei der Eröffnung

Aktuelle Meldungen RSS
18.04.2019

EFTA-Konferenz in Neapel

Die EFTA-Konferenz findet vom 11. bis 14. September 2019 in Neapel/Italien statt. DGSF-Mitglieder organisieren eine gemeinsame Teilnahme/Reise zur Veranstaltung. […]

Digitaler Wandel in systemischer Praxis und Lehre
13.04.2019

Digitaler Wandel in systemischer Praxis und Lehre

Mit dem Impulsvortrag „Systemische Praxis und Lehre im digitalen Wandel – Wohin bewegt sich die Systemische Beratung?“ führte Emily Engelhardt in das Thema des diesjährigen Fachtags zur Fort- und Weiterbildung ein. Engelhardt ist Geschäftsführerin des Instituts für E-Beratung an der TH Nürnberg und Sprecherin der DGSF-Fachgruppe Onlineberatung und Medien. […]

Zehn Jahre Bündnis Kindergrundsicherung
12.04.2019

Zehn Jahre Bündnis Kindergrundsicherung

Zehn Jahre Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG – das ist für die beteiligten Verbände, darunter die DGSF, ein Grund, Bilanz zu ziehen, aber kein Grund zu feiern: "Kinderarmut ist weiterhin hoch. Millionen Kinder in Armut darf es in einem reichen Land wie Deutschland nicht geben", schreibt das Bündnis in seiner Erklärung zum zehnjährigen Jubiläum. […]

Zwei neue DGSF-empfohlene Einrichtungen, eine Wiederempfehlung
07.04.2019

Zwei neue DGSF-empfohlene Einrichtungen, eine Wiederempfehlung

Zwei neue Einrichtungen mit DGSF-Empfehlungssiegel und eine Wiederempfehlung - das ist das Resümée der Bekanntmachung durch die Empfehlungsgruppe am vergangenen Wochenende im Rahmen der DGSF-Frühjahrstagung in Karlsruhe. […]

Wandel, Spaltung und Solidarisierung
05.04.2019

Wandel, Spaltung und Solidarisierung

„Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der aktuellen Gesellschaft“ war der Titel des diesjährigen DGSF-Verbandstages am 5. April in Karlsruhe. Knapp 120 Mitglieder waren der Einladung ins Akademie Hotel gefolgt. Sie nutzten die Gelegenheit, sich über gesellschaftliche Veränderungsprozesse auszutauschen, neue Ideen für den eigenen beruflichen Alltag zu entwickeln und sich zu vernetzen. […]

Weitere Nachrichten …