Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / DGSF-Jahrestagung 2019 – Frühbucherpreis
Print

DGSF-Jahrestagung 2019 – Frühbucherpreis

Veröffentlicht: 14.09.2018, aktualisiert: 13.09.2018
Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun wird als einer der Hauptredner einen Vortrag bei der Jahrestagung 2019 in Hamburg halten. Weitere Hauptredner sind bestätigt. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich, Frühbucherpreis bis 30. September 2018!
DGSF-Jahrestagung 2019 – Frühbucherpreis

Ausschnitt der Tagungshomepage

Der Kommunikationsexperte und „ewige“ Hamburger Prof. Friedemann Schulz von Thun, Autor grundlegender Kommunikationsmodelle, des Konzeptes  vom „inneren Team“ und zahlreicher Fach- und Lehrbücher hat seine Teilnahme an der DGSF-Jahrestagung 2019 zugesagt. Er wird als weiterer Hauptredner (neben Dr. Volkmar Aderhold, Dr. Ulrike Borst, Prof. Karl-Heinz Geissler und Jonas Geissler oder Dr. Carole Gammer) einen Vortrag zum Thema „Die Kommunikationsmodelle – Zeitlos oder mit der Zeit gereift?“ halten. Die Organisatoren vom HISW freuen sich sehr, diesen verdienten Kollegen präsentieren zu können, dessen wissenschaftliche Arbeiten auch die systemische Szene stark beeinflusst und in vielerlei Hinsicht bereichert haben.

Die DGSF-Jahrestagung findet im kommenden Jahr vom 19. bis zum 21. September bereits zu 19 Mal statt. Der Titel lautet „Zwischen Vergangenheit und Zukunft – systemische Dimensionen der Zeit“. Veranstaltungsort ist die Universität Hamburg.

Anmeldungen zur Tagung unter www.dgsf-tagung-2019.de bis zum 30. September 2018 noch zum günstigsten Frühbucherpreis!

Und kommende Woche: Die DGSF-Jahrestagung in Oldenburg startet am Donnerstag (20. – 22. September 2018, Uni Oldenburg).  Anmeldungen sind weiterhin möglich. Es gibt noch Tageskarten!

 

Aktuelle Meldungen RSS
"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet
20.05.2019

"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet

Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Lüttje Werft im Rheder Ortsteil Borsum trägt nun das Siegel "DGSF-empfohlene systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung". Die feierliche Übergabe mit DGSF-Vorstandsmitglied Filip Caby fand vergangene Woche statt. […]

Kultur und Migration VII
16.05.2019

Kultur und Migration VII

Die Beiträge des zweiten Hefts der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) im Jahr 2019 richten ihren Blick erneut auf das Thema Kultur und Migration. […]

15.05.2019

Reform der Psychotherapieausbildung

Die Reform der Psychotherapieausbildung darf neue Verfahren nicht behindern. Das erklärte DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans anlässlich der heutigen öffentlichen Anhörung zur Ausbildungsreform im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages. Hermans hat an der Anhörung als Sachverständiger teilgenommen. […]

14.05.2019

Gesetz zur Neuregelung des Geschlechtseintrags

Die Bundesministerien des Inneren und für Justiz haben am 8. Mai 2019 einen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der Änderung des Geschlechtseintrags vorgelegt. Die DGSF hat dazu eine Stellungnahme eingereicht. […]

Von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge
13.05.2019

Von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge

Das jüngste Heft der Zeitschrift Familiendynamik ist da. Thematischer Fokus: Ist eine Bewegung von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge nötig und wenn ja, wie kann sie gelingen? Vier Beiträge sind diesem Thema gewidmet. […]

Weitere Nachrichten …