Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Kinder- und Jugendhilfe im Bundestag
Print

Kinder- und Jugendhilfe im Bundestag

Veröffentlicht: 21.02.2019, aktualisiert: 22.02.2019
Etwa eine Stunde lang war heute die Kinder- und Jugendhilfe Thema im Deutschen Bundestag.

Der Bundestag hat am 21. Februar 2019, über einen von CDU/CSU und SPD vorgelegten Antrag mit dem Titel „Kinder- und Jugendhilfe weiterentwickeln, Perspektive der Betroffenen und Beteiligten mit einbeziehen“ beraten. Mitberaten wurden auch ein Antrag der Fraktion Die Linke mit dem Titel „Kinder- und Jugendhilfe-Reform vom Kopf auf die Füße stellen“ und ein Antrag von Bündnis 90/Die Grünen mit dem Titel „Kinder- und Jugendhilfe – Beteiligungsrechte stärken, Beschwerden erleichtern und Ombudschaften einführen“. Der von CDU/CSU und SPD vorgelegte Antrag angenommen, die weiteren Anträge wurden zur Beratung in den Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend überwiesen.

Der beschlossenen Antrag fordert die Bunderegierung auf, noch in dieser Legislaturperiode einen Gesetzentwurf im Rahmen der SGB-VIII-Reform vorzulegen, der unter anderem Weiterentwicklungen in den Bereichen Kinderschutz und Kooperation, bei den Übergängen zwischen den verschiedenen Leistungssystemen vorsieht sowie bei Inklusion, Fremdunterbringung, Heimaufsicht, Arbeit mit und Unterstützung von Herkunftseltern. Zudem wird beantragt, für Betroffene "spezifischer Fallkonstellationen im Kinderschutz, bei denen Verfahren und Maßnahmen des Jugendamts und des Familiengerichts zur Gefahrenabwehr mit Anforderungen oder Eingriffen für die Personensorgeberechtigten verbunden waren", eine temporäre Anlaufstelle einzurichten, die Berichte systematisch sammelt und wissenschaftlich auswertet. Die Ergebnisse sollen im Gesetzgebungsverfahren berücksichtigt werden.

Mehr Infos mit Links zu den Anträgen: www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw08-de-kinder-jugendhilfe/593510

Die  Plenarsitzungen werden regelmäßig übertragen, die Debatte ist in der der Mediathek des Bundestages nachhrbar: www.bundestag.de/tv

Stellungnahmen der DGSF zur SGB-VIII-Reform: www.dgsf.org/themen/Familien-Jugend-Sozialpolitisches/informationen-zur-sgb-viii-reform

Aktuelle Meldungen RSS
12.12.2019

Petition zur Personalbemessung in Kliniken für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen (BApK) hat eine Petition im Bundestag eingereicht. Der Gesetzgeber soll Maßnahmen für ausreichend Personal und genügend Zeit für eine gute Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen beschließen. Die Petition kann noch zwölf Tage mitgezeichnet werden! […]

10.12.2019

Unbegleitete Minderjährige: #WirHabenPlatz

Die DGSF unterstützt die Kampagne #WirHabenPlatz zur sofortigen Aufnahme unbegleiteter Minderjähriger aus Griechenland. […]

09.12.2019

„Mutig Räume öffnen – Vielfalt gestalten – Schätze finden“

Die 10. Multifamilientherapie Bundestagung findet unter dem Motto „Mutig Räume öffnen – Vielfalt gestalten – Schätze finden“ vom 13. bis zum 15. Mai 2020 im Kultur- und Tagungszentrum Schloßgarten Langenselbold statt. Veranstalter ist das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau. […]

Systemic for Future
06.12.2019

Systemic for Future

Die DGSF-Regionalgruppe Bergisches Land und die Akademie der Kulturellen Bildung veranstalten am 25. Januar eine "Denkwerkstatt Nachhaltigkeit für Systemiker*innen" in Remscheid. […]

05.12.2019

Online Befragung zu Nebenwirkungen

Mit einer Online-Befragung an der Hochschule Fulda sollen nicht beabsichtigte Nebenwirkungen von systemischer Therapie und Beratung erforscht werden; nähere Informationen und der Aufruf zur Beteiligung mit entsprechendem Link im Schreiben von Prof. Dr. Matthias Ochs und Bernhild Pfautsch. […]

Weitere Nachrichten …