Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Kinderarmut kann nicht warten
Print

Kinderarmut kann nicht warten

Veröffentlicht: 17.10.2018, aktualisiert: 18.10.2018
Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG kritisiert zum heutigen Internationalen Tag zur Beseitigung von Armut, dass die Bundesregierung den Kampf gegen Kinderarmut nicht zur Priorität macht. Statt nur an kleinen Stellschrauben des Familienförderungssystems zu drehen ist es höchste Zeit, konsequent zu handeln und eine Kindergrundsicherung einzuführen.
Kinderarmut kann nicht warten

Pressemitteilung "Kinderarmut kann nicht warten"

Über die Kindergrundsicherung diskutiert das Bündnis anlässlich des Internationalen Tags auch mit Spitzenvertreter*innen verschiedener Parteien im Rahmen eines Parlamentarischen Frühstücks. In ihrem Koalitionsvertrag hatte die Bundesregierung sich zum Ziel gesetzt, ihre Bemühungen bei der Bekämpfung von Kinderarmut zu verstärken. Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG fordert die Politik zu einem grundlegenden und mutigen Systemwechsel auf.

Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG, in dem auch die DGSF Mitglied ist, setzt sich seit 2009 für eine monatliche einkommensabhängige Kindergrundsicherung von derzeit maximal 619 Euro im Monat für jedes Kind ein. Dem Bündnis gehören 14 Verbände und 13 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an.

Zum vollständigen Text der Pressemitteilung (pdf)

Aktuelle Meldungen RSS
Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche
16.07.2019

Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche

Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Systemischen Therapie betrifft bisher nur die Therapie für Erwachsene. "Wir brauchen schnellstmöglich auch die Anerkennung für Kinder und Jugendliche", fordert DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans im Interview in der jüngsten Ausgabe des BPTK-Newsletters. […]

15.07.2019

Appell „Exklusion beenden: Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen und ihre Familien!“

Mit einem gemeinsamen Appell fordern rund 30 erstunterzeichnende Organisationen – darunter AGJ, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Behindertenrat, Landesministerien, und verschiedene Fachverbände – die Umsetzung einer inklusiven Jugendhilfe in Deutschland. Die DGSF hat den Appell mitgezeichnet. […]

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer
08.07.2019

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer

Hans Schindler, langjähriges Vorstandsmitglied der Systemischen Gesellschaft und DGSF-Mitglied, ist im Juni zum Präsidenten der Bremer Landespsychotherapeutenkammer gewählt worden. Er war bereits seit 2007 Beisitzer im Vorstand der Psychotherapeutenkammer Bremen, seit 2011 stellvertretender Präsident. […]

05.07.2019

Liebe Voll Leben - ein schillerndes Konstrukt in der systemischen Arbeit

Die Regionalgruppe Münster und die Fachgruppe Systemische Paar- und Sexualberatung laden am 8. November 2019 zum gemeinsamen Fachtag nach Münster ein. […]

Diversität: „Wie findet Vielfalt Sprache, Ausdruck, Handlung und Haltung?“
03.07.2019

Diversität: „Wie findet Vielfalt Sprache, Ausdruck, Handlung und Haltung?“

Der Regionentag West in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln am 31. August wendet sich auf experimentelle Weise dem Thema Vielfalt zu. […]

Weitere Nachrichten …