Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Kooperation von IGfH und DGSF gestartet
Print

Kooperation von IGfH und DGSF gestartet

Veröffentlicht: 26.09.2017, aktualisiert: 26.09.2017
Die Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen und die DGSF planen, vermehrt Fachkräfte der Hilfen zur Erziehung mit systemischen Haltungen und Methoden für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern in Kontakt zu bringen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jugendämtern und bei Trägern der ambulanten und stationären Jugendhilfe begegnen in ihrem beruflichen Alltag vielfältigen Herausforderungen und müssen häufig in kritischen Situationen sensible Entscheidungen mit weitreichenden Folgen für Familien treffen. In einem ersten Kooperationsprojekt der Fachverbände findet im Jahr 2018 ein zweitägiges Seminar zur Vermittlung von systemischen Grundlagen der Arbeit mit Familien statt. Für das Jahr 2019 ist eine zertifizierte Weiterbildung „Systemischer Berater in den Hilfen zur Erziehung“ geplant.

Das Kooperationsprojekt wird zunächst mit dem DGSF-Mitgliedsinstitut praxis institut für systemische Beratung (Hanau) durchgeführt. Sollte die Nachfrage es ergeben, werden auch weitere DGSF-Mitgliedsinstitute in verschiedenen Bundesländern die Fort- und Weiterbildungen anbieten.

Anmelden können sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen über die Webseite der IGfH: https://www.igfh.de/cms/veranstaltung/fortbildung/einstieg-die-praxis-der-systemischen-beratung