Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen
Print

Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen

Veröffentlicht: 28.02.2018, aktualisiert: 19.04.2018
Save the date: Jugendpolitische Fachtagung der DGSF und der Bundesfachverbände für Erziehungshilfen am 26. November 2018 in Köln.

Gemeinsam sind wir hilf-reich!? Chancen, Risiken und Nebenwirkungen in der Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen

Die aktuellen Diskussionen um die gesetzliche Weiterentwicklung des Kinderschutzes und die Diskurse rund um das „inklusive SGB VIII“ zeigen, dass eine abgestimmt, konstruktive Kooperation von Gesundheitswesen und Jugendhilfe zur Unterstützung von Familien, die auf Hilfen aus verschiedenen Systemen angewiesen sind, unabdingbar ist.  Gleichwohl  stehen die Akteure immer wieder vor der Herausforderung, die unterschiedlichen Systemlogiken, gesetzlichen Regelungen und Finanzierungsstrukturen für den Einzelfall abzustimmen. Ausgehend von Fragen wie „Wer definiert eine pädagogische oder medizinische Zuständigkeit anhand welcher Bedarfe von Kindern? Wer agiert wann mit wem, mit welchem Auftrag und in welcher Rolle – und wer bezahlt das Ganze?“ sollen in Köln konstruktive Handlungswege aufgezeigt und entsprechende politische Forderungen gestellt werden.

Im Rahmen der Fachtagung, die von den vier Bundesfachverbänden für Erziehungshilfen AFET, IGfH, EREV und BVkE gemeinsam mit der DGSF durchgeführt wird, sollen die Schnittstellen zwischen der Jugendhilfe, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Erwachsenenpsychiatrie, der Kinder- und Jugendmedizin und der therapeutischen Heilberufe in den Fokus genommen werden.

Weitere Informationen zu den Inhalten, Anmeldung, etc.

 

Aktuelle Meldungen RSS
Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche
16.07.2019

Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche

Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Systemischen Therapie betrifft bisher nur die Therapie für Erwachsene. "Wir brauchen schnellstmöglich auch die Anerkennung für Kinder und Jugendliche", fordert DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans im Interview in der jüngsten Ausgabe des BPTK-Newsletters. […]

15.07.2019

Appell „Exklusion beenden: Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen und ihre Familien!“

Mit einem gemeinsamen Appell fordern rund 30 erstunterzeichnende Organisationen – darunter AGJ, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Behindertenrat, Landesministerien, und verschiedene Fachverbände – die Umsetzung einer inklusiven Jugendhilfe in Deutschland. Die DGSF hat den Appell mitgezeichnet. […]

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer
08.07.2019

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer

Hans Schindler, langjähriges Vorstandsmitglied der Systemischen Gesellschaft und DGSF-Mitglied, ist im Juni zum Präsidenten der Bremer Landespsychotherapeutenkammer gewählt worden. Er war bereits seit 2007 Beisitzer im Vorstand der Psychotherapeutenkammer Bremen, seit 2011 stellvertretender Präsident. […]

05.07.2019

Liebe Voll Leben - ein schillerndes Konstrukt in der systemischen Arbeit

Die Regionalgruppe Münster und die Fachgruppe Systemische Paar- und Sexualberatung laden am 8. November 2019 zum gemeinsamen Fachtag nach Münster ein. […]

Diversität: „Wie findet Vielfalt Sprache, Ausdruck, Handlung und Haltung?“
03.07.2019

Diversität: „Wie findet Vielfalt Sprache, Ausdruck, Handlung und Haltung?“

Der Regionentag West in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln am 31. August wendet sich auf experimentelle Weise dem Thema Vielfalt zu. […]

Weitere Nachrichten …