Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / "Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet
Print

"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet

Veröffentlicht: 20.05.2019, aktualisiert: 20.05.2019
Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Lüttje Werft im Rheder Ortsteil Borsum trägt nun das Siegel "DGSF-empfohlene systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung". Die feierliche Übergabe mit DGSF-Vorstandsmitglied Filip Caby fand vergangene Woche statt.
"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet

Dr. Filip Caby übergibt das Siegel an Christopher Yeoh

Die Siegelübergabe erfolgte im Rahmen eines von "Lüttje Werft" veranstalteten Fachtags am 15. Mai in Rhede/Ems. Dr. Filip Caby, Vorstandsmitglied der DGSF, hielt die Laudatio und gratulierte den Preisträger*innen. Nach einer ersten Übergabe im Rahmen der Frühjahrstagung der DGSF im vergangenen Monat, konnten die Mitarbeitenden der "Lüttje Werft" das Siegel nun auch im Heimatort offiziell entgegennehmen. "Es war ein toller Tag, den wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern verbracht haben", kommentiert Einrichtungsleiter Christopher Yeoh die Veranstaltung. Neben Vertretenden der politischen Gemeinde Rhede waren u. a. auch Jugendämter aus angrenzenden Landkreisen, die Stiftung Kinder- und Jugendhilfe Hümmlig sowie die Abteilung der Kinder und Jugendpsychiatrie des Marienhospitals Papenburg/Aschendorf bei der Übergabe zugegen.

Die Wohngruppe Lüttje Werft Kinder- und Jugendhilfe GmbH & Co. KG ist ein Betreuungs- und Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche aus belasteten familiären Beziehungen mit Verhaltensauffälligkeiten im sozialen, emotional-kognitiven und/oder lebenspraktischen Bereich. Zielsetzung ist die Korrektur von Fehlentwicklungen und Störungen in der psychischen, physischen, sozialen und schulischen/beruflichen Entwicklung sowie die Stärkung ihrer Ressourcen und die Stabilisierung der Erziehungskompetenz der Eltern.