Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Neue DGSF-empfohlene Einrichtung
Print

Neue DGSF-empfohlene Einrichtung

Veröffentlicht: 29.08.2016, aktualisiert: 26.08.2016
Mit der Kindersolbad gGmbH aus Bad Friedrichshall ist eine weitere Einrichtung mit dem Gütesiegel „DGSF-empfohlene systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung“ ausgezeichnet worden. Die Verleihung erfolgte Ende Juni durch Michaela Herchenhan, familienpolitische Sprecherin der DGSF und Mitglied der Empfehlungsgruppe.
Neue DGSF-empfohlene Einrichtung

Michaela Herchenhan (Mitte) überreichte den Geschäftsführern Ariane Hornung-Linkeinheil und Benjamin Kaufmann das Gütesiegel.

Ariane Hornung-Linkenheil, Geschäftsführerin der Kindersolbad gGmbH, hat ihre Eindrücke zum Zertifizierungsprozess aufgeschrieben:

„Endlich geschafft! Jetzt sind wir als systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie empfohlen. Das haben wir am 30. Juni gebührend gefeiert. Wir hatten dafür eine tolle Musikbegleitung durch Sabrina Nohr (Gesang), Ingeborg Grießl (Geige) und Claudia Ott (Keyboard) und ein phantastisches Büffet aus unserer Küche.

Bei dieser Feierstunden haben wir (Mitarbeitende und Leitungskräfte) gemeinsam mit unseren Gästen Werner Fritz, Gabi Bachem-Böse (beide Jugendhilfe Creglingen e.V.) und Ralf Klein-Jung (Marienpflege Ellwangen) unseren Kooperationspartnern im Zertifzierungsprozess sowie mit unserem Aufsichtsratsvorsitzenden BM Timo Frey, unserer Jugendamtsleitung Beate Stahl und Bernhard Kocka auf den spannenden Entwicklungsprozess zurück geblickt. Natürlich war auch die Presse zugegen.

Wir sind stolz auf den erfolgreichen Abschluss, den uns Michaela Herchenhan im Auftrag der DGSF mit ‚Brief und Siegel und in Glas geschliffen‘ bescheinigt und überreicht hat. Es war spannend, ihren Ausführungen und ihrer Einschätzung unserer systemischen Arbeit und Tradition zu lauschen.

Es hat uns motiviert, in unserem Bemühen nicht nachzulassen, jungen Menschen und ihren Familien in jedem unserer Angebote ein wertschätzender Begleiter in der Entwicklung zu sein, sie dabei zu unterstützen ihre individuellen und gemeinsamen Ressourcen und Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen, um sie für die Lösung ihrer Problemen einzusetzen."


Bei der Kindersolbad gGmbH handelt es sich um eine Einrichtung der Jugendhilfe. Das multiprofessionelle Angebot umfasst sozialpädagogische, heilpädagogische und psychologische Hilfen, die in einem integrierten Hilfeprozess zusammenwirken. Unterstützt wird dies durch eine enge Kooperation mit konsiliarisch tätigen MedizinerInnen (Kinder- und JugendpsychiaterInnen und Pädiater). Die Arbeit zeichnet sich durch eine enge interdisziplinäre Kooperation aus.

Damit sind nun insgesamt 22 Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen bzw. Kliniken von der DGSF empfohlen:
https://www.dgsf.org/zertifizierung/dgsf-empfohlene-einrichtungen/liste.

Alle Informationen zum Empfehlungsgprozess unter: www.systemische-einrichtungen.de.

Aktuelle Meldungen RSS
22.02.2019

Respekt-Rente

Eine sogenannte Respekt-Rente ohne Bedürftigkeitsprüfung sei ein unzureichender Schritt in eine richtige Richtung. Das ist der Tenor einer aktuellen Stellungnahme der DGSF-Fachgruppe Armut-Würde-Gerechtigkeit und des gesellschaftspolitischen Sprechers der DGSF zu den aktuellen rentenpolitischen Vorschlägen aus dem Bundesarbeitsministerium. […]

21.02.2019

Kinder- und Jugendhilfe im Bundestag

Etwa eine Stunde lang war heute die Kinder- und Jugendhilfe Thema im Deutschen Bundestag. […]

Manchmal müsste man zaubern
19.02.2019

Manchmal müsste man zaubern

Zaubern zu können, haben sich sicher schon viele bei der Arbeit mit "schwierigen" Kindern gewünscht. Zum Ende des gestrigen DGSF-Fachtags "Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe" gab es Einblicke in therapeutisches Zaubern mit Annalisa Neumeyer. Das Querschnittsthema des Tages war: Armut und die kontextuellen Bedingungen gelingender Jugendhilfe. […]

Neues Lehrbuch für Systemische Therapie
12.02.2019

Neues Lehrbuch für Systemische Therapie

Ende vergangenen Jahres ist im Beltz-Verlag ein neues Lehrbuch erschienen, herausgegeben von Kirstin von Sydow und Ulrike Borst: Systemische Therapie in der Praxis. Passend zu dem mehr als 1.000 Seiten umfassenden Buch gibt es ein Set mit zwei DVDs zum "Video-Learning". Die Veröffentlichung ist Teil der Reihe „Psychotherapie in der Praxis“, in der bereits zwei weitere Lehrbücher und DVDs zur Verhaltenstherapie und zur Psychodynamischen Psychotherapie erschienen sind. […]

Flucht, Migration und Demokratie
11.02.2019

Flucht, Migration und Demokratie

Beim DGSF-Fachtag "Flucht, Migration und Demokratie - Chancen und Herausforderungen aus systemischer Perspektive" am 6. Mai 2019 in Chemnitz steht die Arbeit mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe im Fokus. Mehrere Workshops bieten ein praktisches Lernerlebnis zum Thema. […]

Weitere Nachrichten …