Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Podcast „Und wer fragt mich?, Folge 2
Print

Podcast „Und wer fragt mich?, Folge 2

Veröffentlicht: 01.12.2021, aktualisiert: 01.12.2021
Die zweite Folge des Podcasts "Und wer fragt mich?" ist online. Den Initiatoren (AFET e. V., DGPPN und DGSF) geht es darum, Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern und deren Familien zu verbessern.

Thema der Folge 2:
Sichtweisen aus Erwachsenen- und Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

In der zweiten Folge des Podcasts „Und wer fragt mich?“ greifen wir die Geschichte von Jonas und seiner Mutter aus der ersten Folge auf und lassen Expert*innen aus Erwachsenen- und Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie dazu Stellung nehmen.

Die zweite Folge beschäftigt sich u. a. mit der Gefahr der Stigmatisierung bei psychischen Erkrankungen, Schuldzuweisungen nicht nur in betroffenen Familien, sondern auch zwischen den Hilfesystemen und Sprachlosigkeit im Umgang mit disziplinübergreifender Arbeit. Die Expert*innen fokussieren aber auch die Gelingensfaktoren, wie z.B. Wertschätzung, Transparenz und Vertrauen. Diese mögen zwar „weich“ klingen, sind aber unverzichtbar für eine Lösung im Sinne der betroffenen Familien.

Die Moderation führten PD Dr. Rieke Oelkers-Ax und Dr. Filip Caby. Zu Gast waren Prof. Dr. Eva Möhler, Dr. Wolfgang Dillo und Klaus Henner Spierling.

Den Podcast finden Sie hier:

https://open.spotify.com/show/7lSG17h1ZW5wZpxnVAvgZw?si=6d0fe9fe2007411f

https://soundcloud.com/user-432606764                   

 

Die Aussagen im Podcast beruhen auf Einzelmeinungen der Protagonist*innen und sind damit stellvertretend und exemplarisch einige Stimmen aus der Stimmenvielfalt, die es zu diesem komplexen Thema gibt. Informationen zu den entsprechenden Expertenempfehlungen und dem politischen Prozess sind zu finden unter www.ag-kpke.de.

Die Themen des Podcasts werden im kommenden Jahr im Rahmen der Fachtagung „Und wer fragt mich? Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern verbessern“ weiter bearbeitet und diskutiert. Am 3. und 4. Mai 2022 laden der AFET Bundesverband für Erziehungshilfe e.V., die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN) und die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V. (DGSF) zur gemeinsamen Tagung unter der Schirmherrschaft der Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich in Berlin ein.

Psychische Erkrankungen von Eltern und mögliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche sind für jede Familiensituation anders. Falls Sie als Betroffene/r oder Kind/Angehöriger über Ihre Situation sprechen möchten und Unterstützung benötigen, erhalten Sie hier Hilfe:

Für Kinder und Jugendliche: https://www.nummergegenkummer.de/

Für Erwachsene https://www.telefonseelsorge.de/

Moderation:
Alexander Kunze

Schnitt:
Pia Sophie Linkersdörfer
afetm1@afet-ev.de

Musik:
Johanna Anna Mae Bockner

Aktuelle Meldungen RSS
Material-Box: "Ideen für Familien"
27.01.2022

Material-Box: "Ideen für Familien"

Das NFZH hat eine Material-Box für Fachkräfte zusammengestellt, um Familien dabei zu unterstützen, gut durch schwierige Zeiten zu kommen. Sie enthält 25 ausgewählte und praxiserprobte Methoden, die zusammen mit der DGSF entstanden und zu Beginn der Pandemie mit weiteren Ideen auf elternsein.info veröffentlicht worden sind. […]

26.01.2022

Systemisch digital

Die DGSF-Regionalgruppe Bergisches Land richtete am 22. Januar den DGSF-Fachtag "Systemisch digital - Beziehung, Technik & Methoden in der kreativen Prozessgestaltung" online aus zusammen mit der Akademie der Kulturellen Bildung, Remscheid. Hier ein kleiner Tagungsbericht. […]

Das neue KJSG durch die systemische Brille betrachtet – neuer Beitrag im DGSF-Wissensportal
26.01.2022

Das neue KJSG durch die systemische Brille betrachtet – neuer Beitrag im DGSF-Wissensportal

Im Mai vergangenen Jahres hat der Bundesrat dem Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) zugestimmt, mit dem im Rahmen der SGB VIII-Reform der Grundstein für eine inklusive Jugendhilfe gelegt worden ist. Der Evangelische Erziehungsverband (EREV) hat in seiner Schriftenreihe einen Band „Blitzlichter“ auf das KJSG herausgegeben, in dem DGSF-Referentin Birgit Averbeck das Gesetz durch die „systemische Brille“ betrachtet. Der Beitrag ist im DGSF-Wissensportal nachlesbar. […]

25.01.2022

Neujahrsgruß des Vorstands

Der traditionelle Neujahrsgruß des Vorstands mit den aktuellen „Neuigkeiten und Informationen aus dem Verband“ und der Einladung zum diesjährigen Online-Verbandstag der Generationen wurde an die Mitgliedschaft per E-Mail versendet. […]

20.01.2022

RTC-online: Zukunft des Coachings

Unter dem Label RTC-online bietet der Roundtable Coaching e.V. (RTC) in der Regel einmal pro Monat kostenfrei Themenabende online an. Beim nächsten Termin kommende Woche widmet sich Thomas Bachmann der Zukunft des Coachings: Zukunft des Coachings – wo geht die Reise hin? […]

Weitere Nachrichten …