Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Qualität in der Kindertagesbetreuung
Print

Qualität in der Kindertagesbetreuung

Veröffentlicht: 01.08.2018, aktualisiert: 01.08.2018
Im Rahmen der familienpolitischen Arbeit der DGSF wird zukünftig auch die Qualität der Kindertagesbetreuung in den Fokus genommen.

Die kontextuellen Bedingungen in der Kindertagesbetreuung stehen in Wechselwirkungen zu der pädagogischen Qualität der Förderung und Bildung von Kindern sowie der Arbeit mit den Eltern im Rahmen einer Erziehungspartnerschaft. Insofern darf es nicht nur um einen quantitativen Ausbau von Betreuungsplätzen gehen, sondern auch die Qualität der Arbeit in den Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege muss sich weiterentwickeln und in den Blick der fachpolitischen Öffentlichkeit gelangen.

Die DGSF schließt sich darum jetzt öffentlich einer Erklärung mehrerer Verbände zur Einführung einheitlicher Qualitätsstandards in der Kindertagesbetreuung aus September 2017 an.

In diesem Zusammenhang wird ein „Expertenteam Kita“ der DGSF die Entwicklungen eines „Gute Kita-Gesetzes“ und die Wechselwirkungen gesetzlicher Vorgaben auf Familien und Kinder im Blick behalten und fachliche Positionierungen der DGSF anregen. Das Expertenteam setzt sich derzeit aus den DGSF-Mitgliedern Petra Lahrkamp, Anita Permantier und Myria Sprenger zusammen und nimmt gerne Anregungen zum Thema über die Fachreferentin für Jugendhilfe, Birgit Averbeck (averbeck@dgsf.org), auf.