Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Referentenentwurf zum Datenaustauschverbesserungesetz
Print

Referentenentwurf zum Datenaustauschverbesserungesetz

Veröffentlicht: 21.11.2018, aktualisiert: 22.11.2018
Die DGSF unterstützt die Stellungnahme des Bundesverbands unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge (BumF) zu dem Referentenentwurf der Bundesregierung „Zweites Datenaustauschverbesserungesetz – 2. DAVG“ vom 18.10.2018 und lehnt den Gesetzentwurf in der vorliegenden Fassung ab!

Es werden in dem Gesetzestext nach Einschätzung des führenden Fachverbands grundlegende Prinzipien des Minderjährigenschutzes missachtet und die Vorrangigkeit der Jugendhilfe bei der Alterseinschätzung ausgehebelt. Dabei werden ordnungspolitische Erwägungen pauschal über das Wohl von Kindern und Jugendlichen sowie ihrer verfassungsmäßig garantierten Rechte gestellt.

Die Positionierung des BumF finden Sie unter https://b-umf.de/p/datenaustauschverbesserungsgesetz-eingriff-in-das-primat-der-kinder-und-jugendhilfe-durch-die-hintertuer/

Die DGSF unterstützt die Forderung der bedingungslosen Zuständigkeit der Jugendhilfe für die Alterseinschätzung und kindgerechte Unterbringung und Versorgung von unbegleiteten Kindern und jungen Menschen!

Das Gesetz ist zustimmungspflichtig und soll Mitte Dezember in den Bundesrat eingebracht werden. Es besteht noch die Möglichkeit, die Stellungnahme des BumF an Bundestagsabgeordnete und politische Gremien auf Landes- und Bundesebene weiterzuleiten und auf die Problematik aufmerksam zu machen.

(Birgit Averbeck)

Aktuelle Meldungen RSS
02.07.2020

Summer School online: Start des ersten Abschnitts am 3. Juli

Die 12. Internationale Summer School wird als Video-Konferenz jeweils freitags beginnend ab dem 3. Juli 2020 stattfinden, die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Registrierung möglich! […]

01.07.2020

Systemische Therapie kann ab sofort mit den Krankenkassen abgerechnet werden

Die Systemische Therapie bei Erwachsenen ergänzt ab dem 1. Juli das psychotherapeutische Behandlungsangebot in Deutschland als viertes Richtlinienverfahren. Krankenkassen und Kassenärztliche Bundesvereinigung haben im "Erweiterten Bewertungsausschuss" im Juni die Vergütung festgelegt. […]

30.06.2020

7. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit

Unter dem Titel „Ansichten wechseln – 7. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit“ wird am 27. November 2020 eine Tagung in Merseburg stattfinden. Voranmeldungen sind ab sofort möglich. […]

Digitalisierung
17.06.2020

Digitalisierung

Kontext-Themenheft (2/2020): Was bedeutet Digitalisierung für (systemische) Beratung und Therapie? […]

Corona-Geschichte als Bilderbuch in vielen Sprachen
10.06.2020

Corona-Geschichte als Bilderbuch in vielen Sprachen

„Ben ist ein kleiner Bär und drei Jahre alt. Er lebt mit seinen Eltern und Geschwistern im Wunderwald.“ So beginnt die Geschichte "Aufregung im Wunderwald – und alles wegen dieser Krankheit", geschrieben von Björn Enno Hermans, dem ehemaligen DGSF-Vorsitzenden. Zunächst für die eigene Tochter verfasst, steht die Geschichte mittlerweile illustriert als PDF-Datei in mehr als 20 Sprachen und Versionen zum Download zur Verfügung. […]

Weitere Nachrichten …