Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Richtlinienverfahren werden vom G-BA nicht weiter geprüft
Print

Richtlinienverfahren werden vom G-BA nicht weiter geprüft

Veröffentlicht: 03.01.2020, aktualisiert: 03.01.2020
Am 19. Dezember 2019 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, sein Bewertungsverfahren für die schon bislang gemäß der Psychotherapie-Richtlinie zugelassenen Psychotherapieverfahren einzustellen. Zuvor hatte der G-BA am 22. November die Systemische Therapie (für Erwachsene) als neues Richtlinienverfahren anerkannt.

Der G-BA begründete seinen Beschluss unter anderem mit der Komplexität und dem hohen Aufwand des Bewertungsverfahrens, das aufgrund der Anerkennung der Systemischen Therapie nachrangig geworden sei. 2008 hatte sich der G-BA zu einer neuen Methodenbewertung für die damals bereits zur Versorgung gesetzlich krankenversicherter Erwachsener zugelassenen Verfahren Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Analytische Psychotherapie und Verhaltenstherapie verpflichtet.

2013 hatte der G-BA sein Beratungsverfahrens zur Bewertung der Systemischen Therapie bei Erwachsenen eingeleitet. Am 22. November 2018 hat der G-BA „Nutzen und die medizinische Notwendigkeit“ der Systemischen Therapie als Psychotherapieverfahren bei Erwachsenen anerkannt und Systemische Therapie am 22. November 2019 als neues Richtlinienverfahren in die Psychotherapie-Richtlinie aufgenommen. Der G-BA stützte sich bei seinen Beschlüssen auf eine umfangreiche Nutzenbewertung für die Systemische Therapie durch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen  (IQWiG)

 

G-BA-Beschluss vom  22.11.2018  (Anerkennung des Nutzens und der medizinischen Notwendigkeit als Psychotherapieverfahren)

G-BA-Beschluss vom  22.11.2019 (Psychotherapie-Richtlinie: Systemische Therapie bei Erwachsenen)

Nutzenbewertung beim IQWiG (Systemische Therapie bei Erwachsenen als Psychotherapieverfahren)

 



Aktuelle Meldungen RSS
19.02.2020

Approbationsordnung für Psychotherapeut*innen verabschiedet

Der Bundesrat hat am 14. Februar 2020 dem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums zu einer Approbationsordnung für Psychotherapeut*innen mit zahlreichen eigenen Änderungen zugestimmt. Die Verordnung soll am 1. September 2020 in Kraft treten. […]

18.02.2020

DGSF-Verbandstag: „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“

„Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“ - die DGSF lädt ihre Mitglieder am 27. März 2020 zum Verbandstag nach Erfurt ein. Anmeldeschluss ist am 29. Februar. […]

13.02.2020

Verfahrensvielfalt in der Psychotherapie

Am morgigen Freitag, 14. Februar 2020, steht im Bundesrat die Approbationsordnung für das neu geschaffene Psychotherapie-Studium zur Abstimmung. Die systemischen Fachverbände DGSF und SG fordern, dass die vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegte Approbationsordnung nur in abgeänderter Form verabschiedet wird. Entsprechende Vorschläge sind als Änderungsanträge von den zuständigen Ausschüssen eingebracht worden. […]

12.02.2020

Systemischer Forschungspreis 2020

Die beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG) vergeben in diesem Jahr erneut gemeinsam den Systemischen Forschungspreis. Die Ausschreibung läuft bis zum 1. Mai 2020. […]

Wirksamkeitsstudie aufsuchender systemischer Arbeit in der Jugendhilfe
10.02.2020

Wirksamkeitsstudie aufsuchender systemischer Arbeit in der Jugendhilfe

Steuerungsgruppe zur „Wirksamkeitsstudie aufsuchender systemischer Arbeit in der Jugendhilfe“ hat ihre Arbeit aufgenommen. […]

Weitere Nachrichten …