Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Salvador Minuchin ist tot
Print

Salvador Minuchin ist tot

Zuletzt verändert: 08.11.2017
Salvador Minuchin, einer der großen Pioniere der Familientherapie, ist in der vergangenen Woche im Alter vom 96 Jahren gestorben.
Salvador Minuchin ist tot

Salvador Minuchin (Quelle: Wikipedia, CC BY 2.5)

Minuchin war Kinderpsychiater und entwickelte seinen Ansatz der strukturellen Familientherapie in den frühen 60er Jahren in bei der Arbeit mit deklassierten Familien und ihren delinquenten Jugendlichen. Minuchin, geboren in San Salvador in Argentinien, leitete in den 60er Jahren die Child Guidance Clinic in Philadelphia, später ein eigenes Ausbildungsinstitut in New York. Bis ins hohe Alter war er als Ausbilder tätig, noch in diesem Jahr als Supervisor und Keyspeaker bei Veranstaltungen. Minuchin starb am 30. Oktober in Florida.

Die Nachrufe in der Washington Post und New York Times:
www.nytimes.com/2017/11/03/obituaries/salvador-minuchin-a-pioneer-of-family-therapy-dies-at-96.html
www.washingtonpost.com/local/obituaries/salvador-minuchin-psychiatrist-who-revolutionized-family-therapy-dies-at-96/2017/11/04/ed8a0e40-c15c-11e7-959c-fe2b598d8c00_story.html?utm_term=.16b74c3c9221

Meldung der BBC von gestern: whyy.org/articles/philadelphia-therapists-reflect-legacy-innovator-salvador-minuchin

Website des Minuchin Center for the Family: http://www.minuchincenter.org/