Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Signal gegen Kinderarmut
Print

Signal gegen Kinderarmut

Veröffentlicht: 07.12.2017, aktualisiert: 07.12.2017
Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) der Bundesländer hat eine grundlegende Reform der finanziellen Leistungen der Kinder- und Familienförderung gefordert und wird dazu ein Konzept für die Einführung einer Kindergrundsicherung vorlegen. Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG, in dem auch die DGSF Mitglied ist, begrüßt den Beschluss und appelliert an die Politik, eine einkommensabhängige Kindergrundsicherung auf Bundesebene einzuführen, die die tatsächlichen Bedarfe von Kindern und Jugendlichen abdeckt.

Pressemitteilung des Bündnisses

Infos zu den Ergebnissen der  94. Arbeits- und Sozialministerkonferenz am 6. und 7. Dezember 2017 in Potsdam  unter: http://www.masgf.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.543276.de

Website der Arbeits- und Sozialministerkonferenz: https://asmkintern.rlp.de/de/startseite-aktuell/