Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Solidarität mit Griechenland
Print

Solidarität mit Griechenland

Veröffentlicht: 25.04.2016, aktualisiert: 25.04.2016
Die DGSF hat in einen "Letter to our Greek colleagues" ihre Solidarität mit Griechenland ausgedrückt. Angesichts der doppelten Belastung des Landes durch Verarmung weiter Teile der Bevölkerung infolge der EU-Fiskalpolitik und durch die Flüchtlingskrise hat die DGSF einen Solidaritätsbrief an die griechische Organisation der Familientherapeutinnen und Familientherapeuten ETHOS gesandt.

Die einseitige Schließung der Grenzen für Flüchtlinge durch europäische Länder habe dazu geführt, dass sich Griechenland zu einem riesigen Flüchtlingslager verwandele, das von anderen europäischen Ländern nur wenig unterstützt werde. Die DGSF äußert in ihrem im März verfassten Brief die Hoffnung, dass Europa zu einer solidarischen Politik mit Griechenland zurückfindet, dass Grenzen wieder geöffnet und dass mehr sichere und legale Wege für Flüchtlinge in Europa geschaffen werden.

ETHOS organisiert in diesem Jahr in Athen auch die EFTA-Tagung, die alle drei Jahre stattfindende Tagung der European Familiy Therapy Association (www.efta2016athens.gr).

Zum "Letter to our Greek colleagues".

Aktuelle Meldungen RSS
16.08.2018

Kindergrundsicherung

Die Arbeits- und Sozialminister beraten über Kindergrundsicherung. Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) will noch in diesem Jahr ein Konzept für deren Einführung vorlegen. Das Bündnis Kindergrundsicherung hat in einer heutigen Pressemitteilung "Kriterien für eine mutige Reform" benannt. […]

13.08.2018

Sozialrechtliche Anerkennung: Faktencheck

Was bedeutet eine sozialrechtliche Anerkennung der Systemischen Therapie, über die der Gemeinsame Bundesausschuss berät, für Systemikerinnen und Systemiker, die in der Jugendhilfe oder Sozialen Arbeit tätig sind? Birgit Averbeck und Kerstin Dittrich von der DGSF und Franziska Schmidt und Sebastian Baumann von der SG beantworten in ihrem gemeinsamen "Faktencheck" Fragen der Verbandsmitglieder. […]

Gemeinsamer Bundesausschuss soll über Systemische Therapie entscheiden
07.08.2018

Gemeinsamer Bundesausschuss soll über Systemische Therapie entscheiden

Seit 24. Mai 2017 liegt der Abschlussbericht „Systemische Therapie bei Erwachsenen als Psychotherapieverfahren“ des Institutes für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) vor. Bei sieben psychischen Störungsbereichen, so nennt es das IQWiG, wurde der Nutzen der Systemischen Therapie festgestellt. Die Entscheidung steht bis heute aus. Ein Kommentar dazu von Sebastian Baumann im "Observer Gesundheit". […]

06.08.2018

Onlinebefragung zu Beschlussvorlagen

Im Vorfeld der im September anstehenden Mitgliederversammlung holt die DGSF in diesem Jahr erneut innerhalb der Mitglieder ein Meinungsbild zu den Anträgen per Onlinebefragung ein. […]

Jahrestagung 2019 - Internetseite jetzt online
04.08.2018

Jahrestagung 2019 - Internetseite jetzt online

Die Internetpräsenz für die 19. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF ist jetzt online erreichbar. Unter dem Titel „Zwischen Vergangenheit und Zukunft – systemische Dimensionen der Zeit“ findet die DGSF-Jahrestagung vom 19. bis zum 21. September 2019 in Hamburg statt. […]

Weitere Nachrichten …