Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / SystemikerInnen mischen sich ein
Print

SystemikerInnen mischen sich ein

Veröffentlicht: 21.09.2017, aktualisiert: 21.09.2017
Die DGSF-Jahrestagung in München rückt näher. Das veranstaltende Institut MISW hat inzwischen das finale Workshop-Programm festgelegt und nimmt gerne weitere Anmeldungen an!
SystemikerInnen mischen sich ein

Internetseiten zur Tagung

In diesem Jahr steht die Tagung unter dem Motto „Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein“ und findet vom 12. - 14. Oktober 2017 in München statt. Über 600 TeilnehmerInnen werden erwartet. Alle Informationen zur Tagung finden sich unter www.dgsf-tagung-2017.de.
Geschichte, aktuelle Politik und systemische Haltung stehen dieses Jahr im Fokus der Tagung. Es wird der Frage nachgegangen, welche Haltung SystemikerInnen zu historischen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen einnehmen.
SystemikerInnen sollen sich mehr einmischen, ist die Meinung der Veranstalter, für die Tobias von der Recke spricht: "Es ist notwendig, viel stärker aktiv zu werden, wenn wir Phänomenen begegnen, die den eigenen ethischen Prinzipien und denen der DGSF widersprechen. Rechtspopulismus, Klimazerstörung, unmenschliche Flüchtlingspolitik oder die wachsende Schere zwischen Arm und Reich sind dafür nur einige Beispiele. Unstrittig scheint uns, dass historisch-gesellschaftspolitische Entwicklungen Rahmenbedingungen schaffen, in denen sich alle KlientInnen und BeraterInnen bewegen. Mit diesen Rahmenbedingungen müssen wir uns aktiver auseinandersetzen und widersprechen damit einer in den letzten Jahren zunehmenden Individualisierung von Beratung und Therapie. Wir wünschen uns die Re-Politisierung unserer Arbeit."
Unter den HauptreferentInnen sind große Namen aus der Soziologie und Gesellschaftspolitik wie Sabine Bode, Prof. Dr. Heiner Keupp, Prof. Dr. Armin Nassehi, Dr. Stephan Marks, Prof. Dr. Tilly Miller, Dr. Wolfgang Schmidbauer, Prof. Dr. Jochen Schweitzer und Tobias von der Recke. In über hundert Workshops, Foren und Fachgruppen von PraktikerInnen wird das Tagungs-Motto auf ganz konkrete Beispiele aus dem Berufsalltag bezogen.
Das traditionelle Tagungsfest wird in der Muffathalle im Herzen von München gefeiert. Ein Abend mit Live-Musik, bestem Essen und Unterhaltung erwartet die Gäste.
Die Psychotherapeutenkammer Bayern vergibt 15 Fortbildungspunkte für die gesamte Tagung. Sie wird in diesem Jahr veranstaltet vom misw (Münchner Institut für Systemische Weiterbildung - www.misw.eu).

Überblick zur Tagung  (pdf-Datei, ca. 500 KB)

Zur Tagungsseite www.dgsf-tagung-2017.de

Aktuelle Meldungen RSS
18.01.2019

DGSF-Verbandstag: Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der Gesellschaft

„Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der aktuellen Gesellschaft“ – die DGSF lädt ihre Mitglieder am 5. April 2019 zum gesellschaftspolitischen Verbandstag nach Karlsruhe ein. […]

Ein systemischer Blick auf Kinderschutz und Zwangskontexte – ein Veranstaltungsbericht
15.01.2019

Ein systemischer Blick auf Kinderschutz und Zwangskontexte – ein Veranstaltungsbericht

Zehn Jahre Jubiläum feierte im Herbst die Veranstaltung "Systemische Kinder- und Jugendhilfe im Dialog" in der Rohrmeisterei in Schwerte. Das Thema des Abends lautete: "Ein systemischer Blick auf Kinderschutz und Zwangskontexte". […]

10.01.2019

Reform des Psychotherapeutengesetzes – Psychotherapiestudium geplant

Die Reform des Psychotherapeutengesetzes und damit eine grundlegende Veränderung der Psychotherapieausbildung werden seit Jahren diskutiert. Zum Jahresanfang hat das Bundesgesundheitsministerium den Referentenentwurf zur Gesetzesreform veröffentlicht. […]

10.01.2019

Neue DGSF-Regionalgruppe in Bielefeld

In Bielefeld gibt es nun auch eine DGSF-Regionalgruppe. Zum Gründungstreffen Ende 2018 kamen 38 Personen zusammen und tauschten sich über ihre Interessen, Wünsche und Ideen zur zukünftigen Regionalgruppenarbeit aus. […]

Vielfältiges Workshop-Programm bei der Jahrestagung 2019
08.01.2019

Vielfältiges Workshop-Programm bei der Jahrestagung 2019

Besucher der DGSF-Jahrestagung 2019 in Hamburg erwartet thematisch ein breites Workshopangebot von grundsätzlichen philosophischen Reflexionen über transgenerationale Themen und historisch-politische Aspekte bis hin zu fachspezifischen Schwerpunkten aus der Paar- und Familientherapie, der Traumabearbeitung und psychiatrischen Fragestellungen. […]

Weitere Nachrichten …