Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Systemische Therapie im deutschen ­Gesundheitswesen
Print

Systemische Therapie im deutschen ­Gesundheitswesen

Veröffentlicht: 23.07.2019, aktualisiert: 23.07.2019
Gib niemals auf!, so ist ein Beitrag der Mitglieder der gemeinsamen "Steuerungsgruppe Kassenzulassung" von DGSF und SG in der jüngsten Ausgabe der Familiendynamik betitelt. Die Autoren schildern dort das "jahrzehntelange Drama" der Systemischen Therapie, dessen "vorletzter Akt" im November vergangenen Jahres mit einem Paukenschlag beendet worden sei.

Der Artikel beleuchtet die Bemühungen der Verbände um die Anerkennung der Systemischen Therapie in Deutschland:

"Der vermutlich vorletzte Akt des jahrzehntelangen Dramas der Systemischen Therapie endete am 22.11.2018 mit einem Paukenschlag: Mit den Stimmen aller unparteiischen Mitglieder des Gemeinsamen Bundesschusses, den Stimmen und der Unterstützung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der Patientenvertretung wurden der Nutzen und die medizinische Notwendigkeit Systemischer Therapie anerkannt. Sie wird ein von der Solidargemeinschaft getragenes Kassenverfahren", schreiben Sebastian Baumann, Matthias Ochs, Kerstin Dittrich, Reinert Hanswille, Björn Enno Hermans und Ulrike Borst in ihrem Beitrag in der Rubrik Berufspolitik. Damit neige sich ein Spanungsbogen seinem Ende zu, der durch das Durchschreiten von "Jammertälern und dem Erklimmen höchster Weihen" gekennzeichnet sei.

Zum gesamten Artikel:
Gib niemals auf! Systemische Therapie und ihre Einbettung ins deutsche ­Gesundheitswesen (pdf-Datei, ca. 1,2  MB)

Mit freundlicher Genehmigung des Verlags aus:
Familiendynamik 44, 236 - 243, DOI 10.21706/fd-44-3-236

Aktuelle Meldungen RSS
16.09.2020

30 Jahre Neue Bundesrepublik – Tagung in Naumburg

30 Jahre Neue Bundesrepublik – An der Grenze!? – Deutschland in Europa neu denken", Tagung am 24. Oktober in Naumburg als Hybrid aus Präsenz- und Online-Tagung. […]

15.09.2020

DGSF holt Stimmungsbild zu „Meilensteinentscheid“ ein

Zur Vorbereitung eines „Meilensteinentscheids“ zur künftigen Zusammenarbeit von DGSF und Systemischer Gesellschaft (SG) holen die beiden Verbände ein Stimmungsbild bei ihren Mitgliedern ein. Der Vorstand der DGSF ruft daher innerhalb der Mitgliedschaft zur Teilnahme an der Online-Befragung auf. […]

Webinar Talking about Feelings
27.08.2020

Webinar Talking about Feelings

Dirk Rohr, DGSF-Mitglied und Präsident der European Association for Counselling (EAC), hat im Juni 2020 ein Webinar für EAC-Mitglieder angeboten: Talking about Feelings – a Tribute to Otto Rank, Carl Rogers, Fritz Perls and Virginia Satir in Times of Covid-19. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung, die Rohr auch DGSF-Mitgliedern zugänglich gemacht hatte, ist jetzt online. […]

18.08.2020

Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts – Stellungnahme

Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft hat kürzlich eine Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts abgegeben. Die DGSF arbeitet im Fachbeirat des Bundesforums und möchte auf die fundierte Stellungnahme hinweisen. […]

14.08.2020

Erziehung von gestern für morgen?

Künftig wird die DGSF auch Vorträge oder Workshops von Systemiker*innen, die als Video oder Audio aufgezeichnet sind, über ihre Website kostenfrei zugänglich machen. Zum Start kommt hier ein Vortrag von Wilhelm Rotthaus, Gründungsvorsitzender der DGSF, gehalten im Jahre 2011: Erziehung von gestern für morgen? […]

Weitere Nachrichten …