Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Systemischer Forschungspreis 2020
Print

Systemischer Forschungspreis 2020

Veröffentlicht: 12.02.2020, aktualisiert: 30.01.2020
Die beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG) vergeben in diesem Jahr erneut gemeinsam den Systemischen Forschungspreis. Die Ausschreibung läuft bis zum 1. Mai 2020.

Der Preis ist als Förderpreis konzipiert. Angenommen werden Masterarbeiten, Dissertationen, Habilitationen oder Forschungsarbeiten aus einem Projekt, das in oder auch außerhalb der Hochschule durchgeführt wurde. Erwünscht sind aktuelle Forschungsarbeiten, die nicht oder bei Einreichung nicht länger als ein Jahr veröffentlicht sind. Mit dem Preis, der mit 3.000 Euro dotiert ist, soll eine Arbeit ausgezeichnet werden, die einen innovativen Beitrag zur Weiterentwicklung systemischer Forschung leistet. Arbeiten können bis zum 1. Mai 2020 eingereicht werden.

Die beiden systemischen Verbände verfolgen mit ihrem wissenschaftlichen Forschungspreis das Ziel, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, die Weiterentwicklung der Forschungs- und Praxismethoden im Kontext des systemischen Denkens anzuregen und die Bedeutung des systemischen Ansatzes für die therapeutische und beraterische Praxis zu verdeutlichen.