Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Taten statt Worte
Print

Taten statt Worte

Veröffentlicht: 27.10.2017, aktualisiert: 23.01.2018
Die DGSF fordert in ihrem Appell "Taten statt Worte: Kinderarmut in Deutschland bekämpfen" ein stärkeres Engagement der Politik, um Kinderarmut zu bekämpfen.

Gleichzeitig richtet sich die DGSF gemeinsam mit den übrigen Verbänden des „Bündnisses Kindergrundsicherung“ mit einem offenen Brief an die Verhandlungsführerinnen und Verhandlungsführer der derzeit über die Bildung einer Koalitionsregierung verhandelnden Parteien. Darin fordert das Bündnis, eine Zusammenführung verschiedener finanzieller Leistungen in eine für alle Kinder geltende „Kindergrundsicherung“, die das bisher komplizierte System der Kinder- und Familienförderung vereinfachen, sozial gerechter und nachhaltiger gestalten würde.

DGSF-Appell "Taten statt Worte: Kinderarmut in Deutschland bekämpfen"

Offener Brief des Bündnisses Kindergrundsicherung

Aktuelle Meldungen RSS
Neues Lehrbuch für Systemische Therapie
12.02.2019

Neues Lehrbuch für Systemische Therapie

Ende vergangenen Jahres ist im Beltz-Verlag ein neues Lehrbuch erschienen, herausgegeben von Kirstin von Sydow und Ulrike Borst: Systemische Therapie in der Praxis. Passend zu dem mehr als 1.000 Seiten umfassenden Buch gibt es ein Set mit zwei DVDs zum "Video-Learning". Die Veröffentlichung ist Teil der Reihe „Psychotherapie in der Praxis“, in der bereits zwei weitere Lehrbücher und DVDs zur Verhaltenstherapie und zur Psychodynamischen Psychotherapie erschienen sind. […]

Flucht, Migration und Demokratie
11.02.2019

Flucht, Migration und Demokratie

Beim DGSF-Fachtag "Flucht, Migration und Demokratie - Chancen und Herausforderungen aus systemischer Perspektive" am 6. Mai 2019 in Chemnitz steht die Arbeit mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe im Fokus. Mehrere Workshops bieten ein praktisches Lernerlebnis zum Thema. […]

Kindergrundsicherung
07.02.2019

Kindergrundsicherung

Das Bündnis Kindergrundsicherung, dem die DGSF seit 2009 angehört, hat sein Konzept für eine Grundsicherung für alle Kinder überarbeitet. Auf Basis des neuen Existenzminimumberichtes der Bundesregierung schlägt das Bündnis eine Kindergrundsicherung in Höhe von 628 Euro im Monat vor. […]

Systemische Perspektiven auf ...
05.02.2019

Systemische Perspektiven auf ...

Die Beiträge des ersten Hefts der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) im Jahr 2019 richten ihren Blick auf unterschiedliche Anlässe und Anwendungsgebiete systemischer Ansätze und Perspektiven. DGSF-Mitglied Hans-Jürgen Balz, Professor an der Evangelischen Hochschule in Bochum, befasst sich mit der Bedeutung systemischer Methoden in der Coaching-Praxis und -Weiterbildung. […]

03.02.2019

Systemisches Arbeiten in der Erziehungshilfe – Pilotprojekt

Die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) bietet gemeinsam mit dem praxis-institut für systemische beratung süd im Rahmen eines Pilotprojektes und in Kooperation mit der DGSF eine zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung „Systemische Beratung mit Schwerpunkt Hilfen zur Erziehung“ an. […]

Weitere Nachrichten …