Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Verfahrensvielfalt in der Psychotherapie
Print

Verfahrensvielfalt in der Psychotherapie

Veröffentlicht: 13.02.2020, aktualisiert: 13.02.2020
Am morgigen Freitag, 14. Februar 2020, steht im Bundesrat die Approbationsordnung für das neu geschaffene Psychotherapie-Studium zur Abstimmung. Die systemischen Fachverbände DGSF und SG fordern, dass die vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegte Approbationsordnung nur in abgeänderter Form verabschiedet wird. Entsprechende Vorschläge sind als Änderungsanträge von den zuständigen Ausschüssen eingebracht worden.

Der Gesetzgeber stellt mit der Approbationsordnung die Weichen, welche Kenntnisse und Fertigkeiten zukünftige Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im Studium erlernen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Entscheidung, welche psychotherapeutischen Grundorientierungen (systemisch, psychodynamisch, humanistisch und verhaltenstherapeutisch) die Studierenden kennenlernen können.

Der Entwurf der Approbationsordnung stützt sich auf die bestehenden Strukturen des Studiums Psychologie. Dies scheint aus struktureller und finanzieller Sicht sinnvoll. Jedoch sind nahezu alle Lehrstühle in Klinischer Psychologie in Deutschland von Professorinnen und Professoren mit verhaltenstherapeutischer Orientierung besetzt. Psychodynamische Verfahren und die neu in das Versorgungssystem aufgenommene Systemische Therapie sind in der Hochschullehre kaum vertreten. Wird nun versäumt, mit der Approbationsordnung zur Verfahrensvielfalt zu verpflichten, wird die einseitige Festlegung auf Verhaltenstherapie an den Universitäten auch für die kommenden Jahre untermauert.

Mehr: www.bundesrat.de/SharedDocs/TO/985/to-node.html (TOP  41)

Presseinformation von DGSF und SG: Verfahrensvielfalt in der Psychotherapie – neue Approbationsordnung im Bundesrat modifizieren

Stellungnahmen:
https://www.dgsf.org/themen/stellungnahmen-1/vorschlag-zur-aenderung-ergaenzung-...
https://www.dgsf.org/themen/stellungnahmen-1/stellungnahme-der-systemischen-fach...

Aktuelle Meldungen RSS
Klimastreik am 25. September
23.09.2020

Klimastreik am 25. September

"Globaler Klimastreik" am 25. September! – Die DGSF ist Mitglied der Klima-Allianz Deutschland und war mit einer 'DGSF-Delegation' beim Klimastreik am 20. September 2019 in Hamburg dabei. Gerne unterstützt die DGSF den Aufruf! […]

20 Jahre DGSF: Happy Birthday
22.09.2020

20 Jahre DGSF: Happy Birthday

Heute vor 20 Jahren wurde die DGSF gegründet. Sie entstand durch den Zusammenschluss zweier Vorgängerverbände, der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Familientherapie (DAF) und dem Dachverband für Familientherapie und systemisches Arbeiten (DFS). Der Verschmelzungsvertrag der Verbände DAF und DFS wurde am 22. September 2000 in Berlin beschlossen. […]

21.09.2020

Qualifikationsrahmen Beratung

Die DGSF fördert als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Beratung e.V. (DGfB) ein Forschungsprojekt zur Entwicklung von Kompetenzstandards für Beraterinnen und Berater. […]

16.09.2020

30 Jahre Neue Bundesrepublik – Tagung in Naumburg

30 Jahre Neue Bundesrepublik – An der Grenze!? – Deutschland in Europa neu denken", Tagung am 24. Oktober in Naumburg als Hybrid aus Präsenz- und Online-Tagung. […]

15.09.2020

DGSF holt Stimmungsbild zu „Meilensteinentscheid“ ein

Zur Vorbereitung eines „Meilensteinentscheids“ zur künftigen Zusammenarbeit von DGSF und Systemischer Gesellschaft (SG) holen die beiden Verbände ein Stimmungsbild bei ihren Mitgliedern ein. Der Vorstand der DGSF ruft daher innerhalb der Mitgliedschaft zur Teilnahme an der Online-Befragung auf. […]

Weitere Nachrichten …