Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Gewalt in Familien
Print

Gewalt in Familien

Veröffentlicht: 21.10.2020, aktualisiert: 22.10.2020
Im August hat die DGSF einen Vortrag ihres Gründungsvorsitzenden über ihre Website zugänglich gemacht. Diese "Videoreihe" wird jetzt fortgesetzt mit einem Vortrag von Marie-Luise Conen: Gewalt in Familien als Problem – oder als Chance.

Vortrag von Marie-Luise Conen im Rahmen der bkj-Fachtagung "Im Zeichen des Bösen" - Aggression zwischen Kompetenz, Faszination und Destruktivität, 03. - 05. März 2017, Frankfurt/Main.
Zur Verfügung gestellt von Auditorium Netzwerk (www.auditorium-netzwerk.de; dort rund 30.000 Live-Aufnahmen aus sieben Jahrzehnten, aus Psychologie, Psychotherapie, Wissenschaft und Lebenshilfe).

Dr. Marie-Luise Conen, Dipl.-Psych., Dipl.-Päd. M.Ed (Temple University, Philadelphia); Leiterin des Context-Instituts für systemische Therapie u. Beratung, Berlin; systemische Paar- und Familientherapeutin, Supervisorin, Fort- und Weiterbildnerin. Conen ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen (z. B.: Marie-Luise Conen (Hrsg.), Wo keine Hoffnung ist, muss man sie erfinden, Aufsuchende Familientherapie, Heidelberg 2002); sie war Vorsitzende der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Familientherapie (DAF) und hat die Gründung der DGSF durch die  Fusion von DAF und DFS im Jahr 2000 maßgeblich vorangetrieben.