Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Wandel, Spaltung und Solidarisierung
Print

Wandel, Spaltung und Solidarisierung

Veröffentlicht: 05.04.2019, aktualisiert: 17.04.2019
„Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der aktuellen Gesellschaft“ war der Titel des diesjährigen DGSF-Verbandstages am 5. April in Karlsruhe. Knapp 120 Mitglieder waren der Einladung ins Akademie Hotel gefolgt. Sie nutzten die Gelegenheit, sich über gesellschaftliche Veränderungsprozesse auszutauschen, neue Ideen für den eigenen beruflichen Alltag zu entwickeln und sich zu vernetzen.
Wandel, Spaltung und Solidarisierung

Roman Huber von "Mehr Demokratie" beim Verbandstag der DGSF

Nach einer Begrüßung durch den DGSF-Vorsitzenden Björn Enno Hermans und den gesellschaftspolitischen Sprecher der DGSF, Jochen Schweitzer, richtete auch MdL Dr. Ute Leidig ihr politisches Grußwort an die Zuhörenden.

Der Hauptvortrag in diesem Jahr "Spaltung und Solidarität" kam von Roman Huber, dem geschäftsführenden Bundesvorstandsmitglied der Nichtregierungsorganisation „Mehr Demokratie!“. Im Anschluss an die Mittagspause fanden dann vier parallel laufende Foren statt zu den Themen: "Reichtum versus Armut", "Demokratie versus Autoritarismus", "Internationalismus versus Nationalismus" sowie "Schutz versus Plünderung der Natur". Die Foren und anschließende Barcamps boten den DGSF-Mitgliedern an diesem Tag zudem Gelegenheit zum Austausch und zur Entwicklung von Ideen mit engem Bezug zur eigenen beruflichen Alltagspraxis.

Der Verbandstagwird wurde geplant und moderiert von Uli Fellmeth, Judith Gutknecht, Frieder Vüllers und Jochen Schweitzer aus dem „Forum Gesellschaftspolitik“.

Mitgliedertag 2019

Am Nachmittag des "Mitgliedertags" gab es vier Foren, danach acht Barcamps

Aktuelle Meldungen RSS
26.06.2019

Systemischer Forschungspreis 2020

Die beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG) vergeben auch in 2020 gemeinsam wieder den Systemischen Forschungspreis. Die „Ausschreibung 2020“ ist jetzt online. […]

24.06.2019

DGSF-Forschungsförderung – Anträge bis 30. Juni

Bis zum 30. Juni können noch Anträge für die diesjährige Vergaberunde der DGSF-Forschungsförderung gestellt werden. Die Förderung pro Projekt ist auf 5.000 Euro begrenzt und soll zur Anschubfinanzierung dienen. […]

Dirk Rohr zum Präsidenten der EAC gewählt
21.06.2019

Dirk Rohr zum Präsidenten der EAC gewählt

DGSF-Mitglied Dr. Dirk Rohr, Sprecher der Fachgruppe Systemische Beratung, wurde im April zum Präsidenten der European Association for Counselling (EAC) gewählt; seit Mai ist er auch Mitglied des Executive Council der International Association for Counselling (IAC). […]

Regionentag Mitte/Ost: "Geschichte wird gemacht"
20.06.2019

Regionentag Mitte/Ost: "Geschichte wird gemacht"

Der DGSF-Regionentag "Geschichte wird gemacht. Unsere Verantwortung in gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen" in Leipzig lädt zum Austausch und zur gemeinsamen Reflexion unter Systemiker*innen aus Ost und West ein, um den gesellschaftspolitischen Entwicklungen und Herausforderungen bewusster begegnen zu können. Der 3. September bietet zwei Tage nach der Landtagswahl in Sachsen (1. September) die Chance für eine aktuelle Standortbestimmung. […]

17.06.2019

DGSF-Fachtag mit Arnold Retzer: „Kaufen Sie sich eine Wasserpistole!“

Am 28. Mai 2019 referierte Dr. Arnold Retzer zum Thema "Systemische Paartherapie oder: Lob der Vernunftehe" am ifs in Essen. […]

Weitere Nachrichten …