Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / WBP-Gutachten zur Humanistischen Psychotherapie
Print

WBP-Gutachten zur Humanistischen Psychotherapie

Zuletzt verändert: 30.01.2018
Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie (WBP) hat die Humanistische Psychotherapie geprüft und dazu kürzlich sein Gutachten veröffentlicht. Aus Sicht des WBP kann die Humanistische Psychotherapie nicht als wissenschaftlich anerkannt eingestuft werden und wird damit nicht als Vertiefungsverfahren für die Approbationsausbildung empfohlen.

Aufgabe des WBP gemäß Psychotherapeutengesetz (§ 11) ist die gutachterliche Beratung von Behörden zur Frage der wissenschaftlichen Anerkennung von einzelnen psychotherapeutischen Verfahren. Der Beirat befasst sich dazu mit Anfragen psychotherapeutischer Fachverbände hinsichtlich der wissenschaftlichen Anerkennung von Psychotherapieverfahren und ‑methoden. Die jetzige Begutachtung durch den WBP erfolgte auf Antrag der Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGPTH).

Zum Gutachten zur wissenschaftlichen Anerkennung der Humanistischen Psychotherapie (Stand 19. Januar 2018)

Meldung der BPtK: „Humanistische Psychotherapie kein wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren“ vom 19. Januar 2018

Meldung im Ärzteblatt "Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie lehnt Humanistische Psychotherapie ab" (22. Januar 2018)

Stellungnahme der AGPTH (23. Januar 2018), zur Website der AGPTH: http://aghpt.de

Pressemitteilung der Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung (GwG)  zum Gutachten (23. Januar 2018)

Beitrag im systemagazin.com „Wissenschaft ist Macht“ (25. Januar 2018)

Aktuelle Meldungen RSS
17.05.2018

DSGVO – Datenbank für zertifizierte Mitglieder

Ab 25. Mai gilt in Deutschland ein neues Datenschutzrecht. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat die DGSF zum Anlass genommen, ihre Datenverarbeitungsprozesse zu überprüfen. Vorübergehend ist nur noch ein kleiner Teil der zertifizierten Mitglieder unter "Systemische Fachleute" zu finden. […]

DGSF-Büro in Berlin eröffnet
17.05.2018

DGSF-Büro in Berlin eröffnet

Die DGSF hat jetzt auch ein Berliner Büro. Für Termine und Tätigkeiten in Berlin kann die DGSF die Räume des Mitgliedsinstituts INSA-Berlin mitnutzen. […]

04.05.2018

DSGVO – Datenschutzerklärung für Websites

Ab 25. Mai gilt in Deutschland die europäische Datenschutzgrundverordnung. Wichtig für DGSF-Mitglieder, die eine eigene Website haben: Die schon bisher vorgeschriebene Datenschutzerklärung sollte den neuen Bestimmungen angepasst werden! […]

Kultur und Migration VI
27.04.2018

Kultur und Migration VI

Die zweite Ausgabe der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) im Jahr 2018 ist kürzlich erschienen. "Kultur und Migration VI" lautet der Themenschwerpunkt des Hefts, mit dem sich Autorinnen und Autoren in fünf Beiträgen befassen. […]

25.04.2018

Jahrestagung: Vergünstigte Tickets und Fahrtkostenzuschuss

Die DGSF und der Veranstalter der kommenden Jahrestagung – Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Center für lebenslanges Lernen (C3L) – unterstützen gering verdienende Mitglieder bei der Teilnahme an der Jahrestagung im September 2018. Anträge können noch bis Ende April eingereicht werden. […]

Weitere Nachrichten …