Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / „Zertifizierter Mediator“
Print

„Zertifizierter Mediator“

Veröffentlicht: 07.09.2017, aktualisiert: 25.10.2017
Seit 1. September dürfen Mediatorinnen und Mediatoren unter bestimmten Voraussetzungen die Bezeichnung „zertifizierter Mediator“ führen. Möglich ist dies aufgrund des Inkrafttretens der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV).

„Zertifizierter Mediator“ darf sich nennen, wer eine Mediationsausbildung im Umfang von mindestens 120 Präsenzzeitstunden absolviert und spätestens ein Jahr nach dessen Abschluss einen praktischen Mediationsfall bearbeitet und in einer Supervision reflektiert hat. In den zwei darauf folgenden Jahren müssen weitere vier Mediationen durchgeführt und supervidiert werden, in Vierjahresintervallen sind jeweils Fortbildungen im Umfang von 40 Zeitstunden vorgeschrieben. Für schon tätige Mediatorinnen und Mediatoren sieht die Rechtsverordnung Übergangsregelungen vor. Eine Überprüfung der „zertifizierten Mediatoren“ durch eine unabhängige Stelle ist nicht vorgesehen.

Die Übergangsbestimmungen sehen vor, dass Mediatorinnen und Mediatoren, die vor dem 26. Juli 2012 eine Ausbildung zum Mediator im Umfang von mindestens 90 Zeitstunden abgeschlossen und anschließend als Mediator oder Co-Mediator mindestens vier Mediationen durchgeführt haben, sich als „zertifizierter Mediator“ bezeichnen dürfen. Bei einer danach abgeschlossenen Ausbildung gelten die Bestimmungen der „Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung“ (120 Präsenzstunden); die Einzelsupervision im Anschluss an eine als Mediator oder Co-Mediator durchgeführte Mediation muss bis zum 1. Oktober 2018 erfolgt sein.

Bei einem unzulässigen Führen der Bezeichnung „zertifizierter Mediator“ könnten Abmahnungen oder Unterlassungsklagen von Wettbewerbern erfolgen. Die Bezeichnungen „Mediator“ oder „Mediatorin“ sind auch künftig nicht gesetzlich geschützt. Die Mediations-Weiterbildungsrichtlinien der DGSF und die Richtlinien der großen Mediationsverbände gehen weit über die Mindeststandards für den „zertifizierten Mediator“ hinaus.

 

Mehr Infos:

Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung–ZMediatAusbV)

Portal mit Infos zur Zertifizierung der Mediatoren beim Wolfgang Metzer Verlag: (www.mediationaktuell.de)

Infos bei der Centrale für Mediation (www.centrale-fuer-mediation.de): Zertifizierungs-Verordnung für Mediatoren und Hintergründe zum Mediationsgesetz 

Aktuelle Meldungen RSS
"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet
20.05.2019

"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet

Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Lüttje Werft im Rheder Ortsteil Borsum trägt nun das Siegel "DGSF-empfohlene systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung". Die feierliche Übergabe mit DGSF-Vorstandsmitglied Filip Caby fand vergangene Woche statt. […]

Kultur und Migration VII
16.05.2019

Kultur und Migration VII

Die Beiträge des zweiten Hefts der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) im Jahr 2019 richten ihren Blick erneut auf das Thema Kultur und Migration. […]

15.05.2019

Reform der Psychotherapieausbildung

Die Reform der Psychotherapieausbildung darf neue Verfahren nicht behindern. Das erklärte DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans anlässlich der heutigen öffentlichen Anhörung zur Ausbildungsreform im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages. Hermans hat an der Anhörung als Sachverständiger teilgenommen. […]

14.05.2019

Gesetz zur Neuregelung des Geschlechtseintrags

Die Bundesministerien des Inneren und für Justiz haben am 8. Mai 2019 einen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der Änderung des Geschlechtseintrags vorgelegt. Die DGSF hat dazu eine Stellungnahme eingereicht. […]

Von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge
13.05.2019

Von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge

Das jüngste Heft der Zeitschrift Familiendynamik ist da. Thematischer Fokus: Ist eine Bewegung von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge nötig und wenn ja, wie kann sie gelingen? Vier Beiträge sind diesem Thema gewidmet. […]

Weitere Nachrichten …