Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Termine / Termine / Räume berühren uns – zur Sinnstruktur unserer Arbeitsräume
Print

Räume berühren uns – zur Sinnstruktur unserer Arbeitsräume

DGSF-Fachtag mit Jochen Leucht und Richard Schindler bei tandem in Freiburg
Wann 21.10.2019
von 14:00 bis 18:00
Wo Freiburg
Name
Kontakttelefon 0761 - 45895633
Termin übernehmen vCal
iCal

Sonnenbrille, Pfauenfeder und andere Kleinigkeiten: Zur Sinnstruktur unserer Arbeitsräume

Beratungs- und Therapiegespräche finden in aller Regel innerhalb von vier Wänden statt. Dazu werden die Räume von den Berater*innen/Therapeut*innen ausgesucht. Doch wie bewusst werden die Räume ausgewählt? Wie eingerichtet und gestaltet? Werden die Wirkungen, die von der Gestaltung der Räume ausgehen, hinreichend reflektiert oder bewusst genutzt? Worauf soll geachtet werden? Wie können wir Berater*innen und Therapeut*innen unsere Arbeitsräume optimaler gestalten – im Hinblick auf unser Selbstverständnis, auf unser Arbeitsbündnis und das Wohlbefinden unserer Klient*innen? Möglichkeiten hierfür zeigt der DGSF-Fachtag auf.

Die Erfahrung lehrt: Es ist uns nicht gleichgültig, wie wir vor anderen Menschen erscheinen. Das wird besonders deutlich, wenn wir uns für ein Fest schön machen oder wenn Menschen sich – umgekehrt – nicht so anziehen dürfen, wie sie es gerne möchten, z. B. beim Militär, im Gefängnis, in einem Unternehmen. Wie wir vor anderen erscheinen, demonstriert ihnen (und uns selbst!) zum Beispiel Respekt, Gleichgültigkeit oder Zugehörigkeit (Uniform, Berufskleidung).

Entsprechendes gilt für Räume, in denen wir uns begegnen. Raume berühren uns: Auch wenn wir dies meist nur unbewusst wahrnehmen und es zudem individuell sehr verschieden sein mag, in welchem Ausmaß uns Räumqualitäten beeindrucken.

Am DGFS-Fachtag – der in Kooperation mit der Freien Landesakademie Kunst gemeinnützige GmbH stattfindet – werden wir anhand von Fotos, die die Teilnehmenden von ihren jeweiligen Arbeitsräumen mitbringen, deren bildnerische Sinnstruktur analysieren. Denn jenseits individueller Aspekte gibt es intersubjektiv geteilte Bedeutungen, die sich mit geeigneten Methoden rekonstruieren lassen. Das Vorhandensein und die Wirkung solcher Bedeutungen ist uns oft überhaupt nicht bewusst – oder wir verstehen sie nur unzureichend. Gerade deshalb aber können sie ggf. unseren erklärten therapeutischen Absichten unbemerkt zuwider wirken.

Diesen Zusammenhängen wollen wir am DGSF-Fachtag in praktischer Absicht näher auf den Grund gehen. Aus der jeweiligen Analyse lassen sich Optimierungsvorschläge ableiten. Dabei gehen wir davon aus, dass es keine seriöse, allgemeingültige Gestaltungsformel gibt. Es gibt nur den geduldig verweilenden genauen Blick auf das jeweils immer schon Vorhandene und die Fragen danach, was dies bedeutet und wie es optimiert werden kann. Das werden wir gemeinsam an vorgestellten Fällen exemplarisch durchspielen.

Weitere Informationen über diesen Termin…

« Dezember 2019 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
abgelegt unter: ,

Termine in der Weiterbildungsdatenbank
Nach Weiterbildungen, Workshops oder Vorträgen von DGSF-Weiterbildungsinstituten können Sie gezielt suchen in der DGSF-Weiterbildungsdatenbank!