Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Termine / Termine / Therapie und Beratung mit inneren Anteilen
Print

Therapie und Beratung mit inneren Anteilen

DGSF-Fachtag mit Reinhold Bartlam Kölner Verein für systemische Beratung e.V. in Köln.
Wann 25.09.2019
von 00:00 bis 00:00
Wo Köln
Name
Kontakttelefon 0221 – 88 48 66
Termin übernehmen vCal
iCal

„Nimm ´s leicht, (grad dann) wenn es schwer wird“ Therapie und Beratung mit inneren Anteilen
Leitung: Reinhold Bartl
Termin: 25.09.2019

Hypnosystemische Zugänge für die Arbeit in schwierigen Kontexten – gelungene Balancen zwischen beruflichem Engagement, Würdigung von Leid und der gesundheitsförderlichen Anerkennung eigener Grenzen

Der Blick auf gegenwärtige Entwicklungen in beruflichen und privaten Lebenswelten kann Unbehagen mit sich bringen: Ökonomische, soziale und gesellschaftliche Rahmenbedingungen verändern sich permanent, mitunter rasch und unvorhergesehen. Sie geben Menschen Anlass zu Sorge, Ängsten und Nöten.

In therapeutischen Arbeitskontexten finden sich als deren Auswirkungen u. a. eskalierende psychische Konflikte, Erschöpfungsdynamiken sowie Sucht- und Angsterkrankungen. Im Umgang damit sind Therapeutinnen/Therpeuten und Berater/-innen besonders gefordert, Menschen zu unterstützen, in all der Schwere wieder selbstüberzeugend-glaubhaft „leichtere“ Haltungen von angemessener Zuversicht, Mut und gestaltbare Beweglichkeit zu entwickeln. Rationale Zugänge alleine sind dafür nicht ausreichend. Benötigt wird vielmehr das kreative Zusammenspiel mit Intuition und Körperwissen. Auf dem Hintergrund hypnosystemischer Konzepte bietet der Workshop dazu praxisnah wirksame Haltungen und methodische Möglichkeiten.

Inhalte (Auswahl):

  • Hypnotherapeutische Konzepte zur systematischen Nutzung von Intuition und Körperwissen für den „erleichternden“ Umgang mit überfordernd-konflikthaften Lebensbezügen.
  • Motivationserhaltender Umgang mit Stresserleben; Imaginationen und Körperwissen bei Überforderung und Resignation zur Erinnerung an Gelingendes und Wirksames; Nutzung unwillkürlicher Prozesse (Imaginationen, Körperreaktionen, szenische Einfälle etc.) für die Förderung von angemessener und respektvoller Leichtigkeit und dem Wiederentdecken des Spielerischen.
  • Wandlung stressbezogenen Symptomerlebens in „beachtenswerte“ Anliegen und internale Empfehlungen (gerade bei Konflikten, Eskalationen und ermüdenden Entwicklungen); kontextbezogene und stimmige Wiedereinführung der Endlichkeit eigener Möglichkeiten.
  • Erhalt von Wohlbefinden und Kompetenzerleben unter erheblichen Stressbedingungen.

Die angebotenen Inhalte können im psychotherapeutischen Kontext insbesondere bei internalen und interaktionellen Konfliktdynamiken sowie Sucht-, Angst- und Erschöpfungsprozessen angewandt werden.

Teilnahmegebühr:
Normalpreis: 130 EUR (DGSF-Mitglieder 115 EUR)
Frühbucher*, Huckepack**: 115 EUR/Person

*Sie erhalten den Status „Frühbucher“, wenn Sie sich 90 Tage vor Beginn der Veranstaltung angemeldet haben. Ab dem 89. Tag fällt der ausgewiesene Normalpreis an.

**Den Status „Huckepack“ erhalten mindestens 2 Personen, wenn sie sich gemeinsam für eine Veranstaltung anmelden.

« September 2019 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
abgelegt unter: ,

Termine in der Weiterbildungsdatenbank
Nach Weiterbildungen, Workshops oder Vorträgen von DGSF-Weiterbildungsinstituten können Sie gezielt suchen in der DGSF-Weiterbildungsdatenbank!