Sie sind hier: Startseite / Presse / Pressespiegel / Was nach dem Ritterschlag geschah
Navigation
Print

Was nach dem Ritterschlag geschah

Projekt Psychotherapie, Ausgabe 4/17: Was nach dem Ritterschlag geschah

DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans beantwortete im Interview mit Ariadne Sartorius, Mitglied im bvvp-Bundesverband, Fragen zur Aufnahme der Systemischen Psychotherpaie in den Leistungskatalog der GKV.

Frage: "Damals sagtest Du auf die Frage, wann die ST Kassenleistung würde, du wärest nicht unzufrieden, wenn dies 2018 geschehen würde. Ist das realistisch und welche Schritte sind dafür noch konkret nötig?"

Antwort: "Da jetzt alle Daten vorliegen, sollte 2018 eigentlich zu schaffen sein. (...) Wie schnell es jetzt gehen wird, hängt sicherlich auch davon ab, ob 'nur' über ST entscheiden wird oder ob im Subtext über die symbolische Frage mitverhandelt wird, welchen Stellenwert Psychotherapie im Gesundheitswesen haben soll."

Das vollständige Interview ist nachzulesen in: Projekt Psychotherapie, Ausgabe 4/17