Sie sind hier: Startseite / Fachthemen / Stellungnahmen
Print

Stellungnahmen

Stellungnahmen zu fachlichen und gesellschaftspolitischen Themen.

Aktuelle Stellungnahmen

(2022/2021)

  • Stellungnahme des Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG zur Kindergrundsicherung im Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP von 2021-2025, 16. März 2022
  • DGSF-Erklärung zum Ukraine-Krieg, 4. März 2022
  • Ein breites Bündnis von 17 Organisationen und Verbänden fordert mit einem kinderrechtlichen Eckpunktepapier die Bundesregierung auf, bei der Erarbeitung des Nationalen Aktionsplans zur EU-Kindergarantie eine Gesamtstrategie zur Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland auf den Weg zu bringen, 10. Februar 2022
  • Stellungnahme/Verbändepapier zu Änderungsbedarfen im SGB V für Familien mit einem psychisch-/suchterkrankten Elternteil, 12. Januar 2022
  • Stellungnahme des DGSF-Vorstandes zu innerverbandlich kommunizierten Nazi-Vergleichen im Zusammenhang mit der Coronapolitik in unserer Gesellschaft, 10. Januar 2021
  • In einem aktuellen Zwischenruf weist die DGSF-Fachgruppe Pflege: systemisch {pflegen-betreuen-begleiten} auf die schwierige Situation im Pflegebereich vor dem Hintergrund der Coronapandemie hin und fordert "über das bisherige Tun hinausgehende Hilfen". Stand: November 2021
  • Notwendigkeiten für eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Hilfen für Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern in Anlehnung an die Empfehlungen der AG KipkE. Impuls zu den Koalitionsgesprächen für eine zukünftige Bundesregierung, November 2021
  • Gemeinsame Erklärung des Ratschlag Kinderarmut anlässlich der Bundestagswahl 2021: „Vier Jahre Zeit, um Kinderarmut endgültig zu beseitigen!
    #4JahreGegenKinderarmut, die auch die DGSF gezeichnet hat, 28. September 2021
  • Handlungsaufruf "Bundesregierung muss für Klimagerechtigkeit kämpfen", den auch die DGSF gezeichnet hat, 30. August 2021
  • EINE für ALLE – Kindergrundsicherung jetzt! Gemeinsame Erklärung von 22 zivilgesellschaftlichen Organisationen, Verbänden und Gewerkschaften, darunter die DGSF, August 2021
  • DGSF-Stellungnahme zum Rechtsgutachten zum Heilpraktikerrecht, 16. August 2021
  • Die Potentiale psychotherapeutischer Expertise und verbandlicher Aktivitäten bei der Bewältigung der Klimakrise, Resolution des "Gesprächskreises II" der Psychotherapieverbände, Juli 2021
  • Die DGSF fordert die Streichung des GVWG-Änderungsantrags 49 (Psychotherapie), 20. Mai 2021
  • Mehr als 100 Organisationen fordern „Kinderrechte ins Grundgesetz – aber richtig!“ Zum gemeinsamen Appell, gezeichnet auch von der DGSF, 25. März 2021
  • Verbändeappell Klimaschutzgesetz, gezeichnet von mehr als 85 Organisationen darunter auch die DGSF, 16. März 2021
  • Dringender Appell „Jetzt handeln: Personal im Gesundheitswesen vor Burnout!“ diverser Fachgesellschaften, Berufsverbände und Stiftungen unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) an die Politik. Die DGSF ist Mitunterzeichnerin. 3. März 2021
  • Gemeinsame Stellungnahme des Systemischen Ärzteverbundes in der DGSF und der Marcé Gesellschaft für Peripartale Psychische Erkrankungen e. V. zum Bundesratsbeschluss vom 12.2.2021 zum Kinder– und Jugendstärkungsgesetz (KJSG), 19. Februar 2021
  • Die DGSF und acht Fachverbände veröffentlichen eine Stellungnahme zum Bundesratsbeschluss vom 12.2.2021 Kinder– und Jugendstärkungsgesetz (KJSG), 16. Februar 2021
  • Stärkung der Familienbildung jetzt! Offener Brief des Bündnisses zur Stärkung der Familienbildung anlässlich der Reform des SGB VIII vom 8. Februar 2021. Die DGSF ist Mitunterzeichnerin, 8. Februar 2021.
  • 13 Verbände – darunter der Juristinnenbund, die AWO, der Kinderschutzbund und die DGSF – forden Umsetzung des Koalitionsvertrags für Alleinerziehende und Trennungsfamilien, 2. Februar 2021

 

Weitere Stellungnahmen

(nach Veröffentlichungsdatum in absteigender Reihenfolge)

  • Stellungnahme der DGSF zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Kinder- und Jugendstärkungsgesetz – KJSG) vom 05. Oktober 2020
  • Stellungnahme der DGSF zum Themenfeld Schnittstellen und Kooperation im Rahmen des Projekts KiJu WE (Weiterentwicklung der psychiatrisch-psychotherapeutischen Hilfen und der Prävention von seelischen Störungen im Kindes- und Jugendalter in Deutschland – Entwicklung und Abstimmung von Handlungsempfehlungen), 12. Oktober 2020
  • Stellungnahme des Bundesforums Vormundschaft und Pflegschaft (die DGSF arbeitet dort im Fachbeirat mit) zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts, 7. August 2020
  • Stellungnahme zum Projekt „Weiterentwicklung der psychiatrisch-psychotherapeutischen Hilfen und der Prävention seelischer Störungen im Kindes-und Jugendalter in Deutschland (KiJu WE)“ mit Anschreiben vom DGSF-Vorsitzenden Dr. Filip Caby, 19. Juni 2020
  • Gemeinsame Erklärung des Ratschlags Kinderarmut anlässlich des Internationalen Kindertages 2020, die DGSF hat die Erklärung mitgezeichnet, 29. Mai 2020
  • "Persönliche Eignung" - Stellungnahme der Sprecher der Fachgruppe Systemische Kinder- und Jugendhilfe, August 2012
  • "Qualitätsmerkmale guter Beratung" - Stellungnahme des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB e.V.) vom 16.01.2012
  • Erklärung "Sexuelle Übergriffe in Therapie und Beratung" anlässlich einer Tagung am 24.11.2011 in Hannover; der DGSF-Ethikbeirat unterstützt die Erklärung.
  • Gedanken zur A-Länder-Initiative in Bezug auf eine Neuorientierung der Hilfen zur Erziehung, Positionspapier der DGSF-Fachgruppe Systemische Kinder- und Jugendhilfe
  • Befähigen statt bevormunden! 5-Punkte-Plan gegen Kinderarmut - Positionspapier von neun Organisationen (darunter die DGSF) und acht Wissenschaftlern zur Ermittlung der Hartz-IV-Kinderregelsätze.
  • Die DGSF protestiert zusammen mit anderen Verbänden gegen die geplante RTL-Sendung „Erwachsen auf Probe“. (29.5.2009)
  • Kinder vor der Kamera im Reality-TV - Stellungnahme des DGSF-Ethikbeirats (März 2009)
  • Erklärung von DGSF und SG zum Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie (8.1.2009)
  • Stellungnahme von DGSF und ASK zur Kündigung des Vertrages zur sozialpsychiatrischen Versorgung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher (Sozialpsychiatrievereinbarung) - (September 2008)
  • Kinderschutz ist nur im Dialog möglich – Jugendhilfemaßnahmen sind Zukunftsinvestitionen - Diskussionsbeitrag der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) zur Situation in der Kinder- und Jugendhilfe anlässlich des 13. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetags 2008 in Essen
  • Kommentierung der DGSF zur Leitlinie Unipolare Depression (3/2008) ["Konsultationsversion" 2.0 der S3-Leitlinie/NVL Unipolare Depression] - Kommentare und Bericht aus Kontext
  • Stellungnahme "Bewertung von Psychotherapie(-leistungen)" von AGPF, bvvp, DGK, DGSF, GwG, VPP im BDP
  • Stellungnahme der DGSF zum Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz für ein Gesetz zur Erleichterung familiengerichtlicher Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls (4. Juni 2007)
  • Stellungnahme der DGSF zur Änderung der GOÄ/GOP (4/2007)
  • Stellungnahme zum Entwurf "Verfahrensregeln" des WBP (3/2007)
  • Stellungnahme für den Wissenschaftlichen Beirat (3/2007) - Antwort auf eine Anfrage des WBP zur Expertise "Die Wirksamkeit der Systemischen Therapie/Familientherapie"
  • Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie zur RTL-Realityserie "Die Super Nanny". (1/2005)
  • Stellungnahme der DGSF zum Thema Familienaufstellungen (2/2003)