Sie sind hier: Startseite / Über uns / Fach- & Regionalgruppen / Fachgruppen / Aufsuchende systemische Arbeit
Print

Fachgruppe Aufsuchende systemische Arbeit (ASA)

Neustart der Fachgruppe - Einladung zum Fachgruppentreffen am 9. September 2017 in Köln!

Während der DGSF-Jahrestagung in Frankfurt im September 2016 fand ein Fachgruppentreffen statt, bei dem deutlich formuliert wurde, dass die aufsuchende systemische Arbeit ein wichtiges Handlungsfeld darstellt, das als eigene Fachgruppe unbedingt weitergeführt werden sollte. Da die Fachgruppe zurzeit keine/n Sprecher/in hat, übt Vorstandsmitglied Filip Caby im Rahmen einer Interimslösung die Sprecherfunktion aus. Die Arbeitsergebnisse des Fachgruppentreffens sind in einem Protokoll zusammengefasst, das auf dieser Seite eingestellt ist.

Die Fachgruppe lädt alle Interessierten zu einem ersten Fachgruppentreffen in neuer Zusammensetzung am

Termin: Samstag, den 09.09.2017, 14.00 – 17.00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle der DGSF, Jakordenstraße 23, Köln

herzlich ein. Barbara Bosch hat bereits 2016 ihre Bereitschaft mitgeteilt, für eine Sprecherinnenrolle zur Verfügung zu stehen. Weitere Personen überlegen, ob sie eine Stellvertretung übernehmen können, sodass bei dem Treffen auch eine Wahl durchgeführt werden wird. Ziel des Treffens ist, die Innerverbandliche Vernetzung zu aktivieren, Themenschwerpunkte und Arbeitsweisen zu besprechen und (wenn möglich) zu vereinbaren und darüber nachzudenken, wie die Qualität aufsuchender systemischer Arbeit konstruktiv in der Öffentlichkeit dargestellt werden kann.

Filip Caby, Vorstandsmitglied der DGSF und Interimssprecher der Fachgruppe, wird versuchen, an dem Treffen teilzunehmen. 

Wenn Sie Interesse haben, grundsätzlich an einem angeregten, konstruktiven Dialog und einer Weiterentwicklung des Handlungsfeldes „Aufsuchende systemische Arbeit“ in der Fachgruppe mitzuarbeiten und die Termine zu erfahren, schicken Sie bitte eine Mail an Birgit Averbeck, die Referentin für Jugendhilfe, Soziale Arbeit und lebensweltliche Beratung: .

Wer ein Interesse daran hat, Verantwortung zu übernehmen und sich eine Fachgruppensprecherrolle perspektivisch grundsätzlich vorstellen kann, kann sich auch an Birgit Averbeck wenden. Gesucht werden möglichst zwei Personen, die sich die Aufgabe teilen. Die DGSF wird Sie bei Fragen und im Aufbau der Gruppe gerne unterstützen.
 

 Informationen zur Aufsuchenden Familientherapie:


Folgende AnsprechpartnerInnen stehen derzeit in einer Region zur Verfügung, in denen sich zusätzlich getroffen wird bzw. gemeinsam Abstimmungen vorgenommen werden:

Region Sachsen/Mitteldeutschland
Annett Engelmann (Leipzig)
Triade GbR
Tel. 0163 - 230 71 86
E-Mail: triade-le|at|triade-le.de

Region Rheinland - weitere Informationen
Brigitte Lauf-Schrage (Düsseldorf)
Tel.: 0211 - 88 000 77 oder Mobil: 0163 - 488 08 20
E-Mail: brigitte.lauf-schrage|at|trotzdem-ev.de

Region Ruhrgebiet
Gerda Röttgers (Dortmund)
Tel.: 0231 - 51 13 75
E-Mail: gerda.roettgers|at|fh-dortmund.de

Region Süd-West
Heinz Tress (Backnang)
Praxis Schöntaler Scheuer
Tel.: 071 91 - 844 68
E-Mail: praxis|at|schoentaler-scheuer.com

Berliner Arbeitskreis AFT
Henning Walkemeyer (Berlin)
Tel.: 030 - 822 67 54
E-Mail: henning.walkemeyer|at|gmx.de

Region Rhein-Main
Christina Esche (Frankfurt)
Haus der Volksarbeit e. V.
Tel.: 069 - 15 01-129
E-Mail: c.esche|at|hdv-ffm.de

Region Hamburg - weitere Informationen
Karl-Heinz Ewers (Hamburg)
Mobil: 0177 - 306 19 47
E-Mail: syst.ew|at|gmx.de

abgelegt unter: