Sie sind hier: Startseite / Über uns / Fach- & Regionalgruppen / Fachgruppen / Humane Arbeit und Burnout-Prävention
Print

Fachgruppe Humane Arbeit und Burnout-Prävention

Nächstes Arbeitstreffen am 11. Oktober 2017 in München.

Fachtag "Mit neuer Autorität in Führung" an der Universität Witten/Herdecke

Prof. Dr. Arist von Schlippe wird den Eröffnungsvortrag halten zum Fachtag „Neue Autorität in der Führung“, den unsere Fachgruppe in Kooperation mit der Goldpark AG am 2. November 2017 an der Universität Witten/Herdecke veranstaltet.

In weiteren Vorträgen und Workshops werden Vortragende und Teilnehmende gemeinsam die Rolle der neuen Autorität in Bezug setzen zu zentralen Facetten von Führung, wie etwa Strukturen und Prozesse, Sinn und Vision, oder Führungverhalten und -haltung, sowie gemeinsam vor Ort entwickelte weitere Schwerpunkte.

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte, Entscheider*innen, Fachexpert*innen und beraterisch tätige Kolleg*innen aus allen Branchen und Sparten, die sich für die praktische Anwendbarkeit des Konzepts der neuen Autorität interessieren und in gemeinsamem Austausch ihre professionellen Handlungskompetenzen weiter entwickeln wollen.

Die Tagung findet am 2. November 2017 auf dem Campus der Universität Witten/Herdecke statt, eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Der Teilnahmebeitrag beinhaltet Zugang zu allen Teilen der Veranstaltung, Tagungsunterlagen, sowie Pausengetränke und -verpflegung inkl. Catering zum Lunch. Es wird außerdem ausreichend Zeit zum Netzwerken geben.

Noch bis zum einschließlich 31. August 2017 gilt der Preis für früh Buchende:
DGSF-Mitglieder 160 Euro / Nicht-Mitglieder 195 Euro (Preise ggf. zzgl. 19% U.-St.)

Ab dem 1. September 2017:
DGSF-Mitglieder 195 Euro / Nicht-Mitglieder 230 Euro (Preise ggf. zzgl. 19% U.-St.)

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter: http://goldpark.de/info/fachtag/

Kommende Termine der DGSF-Fachgruppe „Humane Arbeit und Burnout-Prävention"

Hinweis: Die Treffen in Köln finden in den Tagungsräumen der DGSF-Geschäftsstelle in Laufweite zum Hauptbahnhof statt.

Sprecher: Carsten Hennig & Matthias Bertram
Kontakt:

Pressearbeit für die Fachgruppe: Anne Jacoby

Die Fachgruppe bietet eine Plattform für Organisationen, Verbände, interessierte Fachleute und Betroffene, die sich mit den Themen Humane Arbeit und Burn-Out-Prävention befassen und die qualifizierten Austausch, Netzwerkpartner und Kooperationen suchen sowie gemeinsam entsprechende Aktionen und Projekte durchführen wollen. Die Fachgruppe freut sich über weitere Verstärkung, eine Mitarbeit steht allen Interessierten offen (DGSF-Mitgliedschaft nicht erforderlich).

Gründungsmitglieder der Fachgruppe

Carsten Hennig, Medienwissenschaftler und Wirtschaftspädagoge, selbständig als Systemischer Führungscoach, Personalentwickler und Organisationsberater (www.carsten-hennig.com) in Frankfurt am Main mit Spezialisierung auf Führungsthemen und auf die Optimierung von Erkenntnisprozessen. Er ist Sprecher und Initiator der Fachgruppe. 

Felix Brode, M.A. Pädagogik, Soziologie und Politikwissenschaft, ehemals als Abteilungsleiter eines Versicherungskonzerns zuständig für Ausbildung, Personal- und Organisationsentwicklung; seit 2008 Berater, Trainer, Begleiter von Veränderungsprozessen (www.felixbrode.de). Er ist zertifizierter Coach und Fachautor zum Thema Gesundheitscoaching.

Tanja Kuhnert, Diplom Sozialarbeiterin (KFH), Systemisch - lösungsorientierte Beraterin (DGSF), Systemische Therapeutin (SG), und bietet Beratung, Therapie und Coaching für Einzelne, Gruppen und Familien sowie Teamberatung u.a. zu Stressmanagement und Burn-Out Prophylaxe (www.loesungsraum-koeln.de). Sie ist zertifiziert als Gesundheitscoach (Wisl).

Max Reinholz, Dipl. Volkswirt und Soziologe, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Berater beim Institut für angewandtes Wissen (www.iaw-Köln.de), beschäftigt sich mit der Organisation der Zusammenarbeit in Unternehmen. Er ist Co-Entwickler und Autor für das Organisationsmodell "Reverse Organizing".

Chronik der Fachgruppenarbeit

Zur Sammlung der Thesenpapiere der Fachgruppe