Sie sind hier: Startseite / Über uns / Fach- & Regionalgruppen / Fachgruppen / Humane Arbeit und Burnout-Prävention
Print

Fachgruppe Humane Arbeit und Burnout-Prävention

Nächster Infotag der Fachgruppe am 1. November 2018 in Köln.

Psychische Belastungen und deren Ermittlung

4. Infotag der Fachgruppe Humane Arbeit und Burnout-Prävention

Wir laden Sie hiermit zu unserem nächsten Infotag ein und freuen uns auf Elke Muzykorska als Referentin. Die Leiterin des www.ergonomiecampus.de ist zertifizierte Erwachsenenbildnerin (PH Karlsruhe) und gelernte Physiotherapeutin, die seit vielen Jahren erfolgreich Fachkräfte für Arbeitssicherheit ausbildet. Das Leben der gebürtigen Berlinerin steht nach eigener Aussage unter den Motti „Mit den Falten kam der Erfolg“ und „Da geht noch was“. Mit ihrer Mischung aus Humor und Expertise wird sie mit uns gemeinsam das Arbeitssystem, das Belastungs-Beanspruchungsmodell, sowie Methoden zur Ermittlung psychischer Belastungen erarbeiten. Außerdem werden wir in dem Workshop ausgesuchte Methoden gemeinsam erproben, sowie die vermittelten Inhalte und eigene Erfahrungen miteinander diskutieren können.

Tagungsgetränke und eine kurze Mittagspause inkl. vegetarischem Quick-Lunch werden zur Verfügung stehen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine verbindliche Voranmeldung bis zum 15. Oktober 2018 ist notwendig (die maximale Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt) per E-Mail unter info@humane-arbeit.com.

Wir freuen uns darauf, Sie bei unserem Infotag in Köln persönlich zu treffen.

01. November 2018
10:00 – 16:00 Uhr

DGSF-Geschäftsstelle
Tagungsetage
Jakordenstraße 23
50668 Köln

SprecherCarsten Hennig & Matthias Bertram
Kontaktinfo|at|humane-arbeit.com

 

Die Fachgruppe bietet eine Plattform für Organisationen, Verbände, interessierte Fachleute und Betroffene, die sich mit den Themen Humane Arbeit und Burn-Out-Prävention befassen und die qualifizierten Austausch, Netzwerkpartner und Kooperationen suchen sowie gemeinsam entsprechende Aktionen und Projekte durchführen wollen. Die Fachgruppe freut sich über weitere Verstärkung, eine Mitarbeit steht allen Interessierten offen (DGSF-Mitgliedschaft nicht erforderlich).

Fachgruppenflyer „Gesund und erfolgreich im Arbeitsleben" 


Gründungsmitglieder der Fachgruppe

Carsten Hennig, Medienwissenschaftler und Wirtschaftspädagoge, selbständig als Systemischer Führungscoach, Personalentwickler und Organisationsberater (www.carsten-hennig.com) in Frankfurt am Main mit Spezialisierung auf Führungsthemen und auf die Optimierung von Erkenntnisprozessen. Er ist Sprecher und Initiator der Fachgruppe. 

Felix Brode, M.A. Pädagogik, Soziologie und Politikwissenschaft, ehemals als Abteilungsleiter eines Versicherungskonzerns zuständig für Ausbildung, Personal- und Organisationsentwicklung; seit 2008 Berater, Trainer, Begleiter von Veränderungsprozessen (www.felixbrode.de). Er ist zertifizierter Coach und Fachautor zum Thema Gesundheitscoaching.

Tanja Kuhnert, Diplom Sozialarbeiterin (KFH), Systemisch - lösungsorientierte Beraterin (DGSF), Systemische Therapeutin (SG), und bietet Beratung, Therapie und Coaching für Einzelne, Gruppen und Familien sowie Teamberatung u.a. zu Stressmanagement und Burn-Out Prophylaxe (www.loesungsraum-koeln.de). Sie ist zertifiziert als Gesundheitscoach (Wisl).

Max Reinholz, Dipl. Volkswirt und Soziologe, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Berater beim Institut für angewandtes Wissen (www.iaw-Köln.de), beschäftigt sich mit der Organisation der Zusammenarbeit in Unternehmen. Er ist Co-Entwickler und Autor für das Organisationsmodell "Reverse Organizing".